Vegane Reismilch / Reisdrink

Vegane Reismilch

Nach Hafermilch, Hanfmilch, Mandelmilch und Sojamilch zeige ich euch heute, wie ihr sehr schnell eine Reismilch vorbereiten könnt. Ich verwende Sie meist zum Kochen, da mir beispielsweise Sojamilch und Mandelmilch wesentlich besser schmecken.

Reismilch, vegan und kalorienarm

Der Reisdrink enthält kaum Fett oder Eiweiß und natürlich keine Laktose oder Gluten. Damit ist er für Menschen mit einer Laktoseintoleranz oder einer Milcheiweißallergie gut geeignet. Ich habe die Reismilch z.B. in diesem Smoothie verarbeitet: Veganer Fruchtsmoothie mit Reisdrink


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Ernährung :Vegane Küche
Gericht :Basics, Getränke, Milchersatz, Reisgerichte
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :schnell zubereitet
Eigenschaften :kalorienarm, laktosefrei, sojafrei

Unser Video zum Rezept

Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod Intro: Heartwarming Titel: Continue Life Lizenz: Royalty free music Website: www.incompetech.com

Zutaten

  • 175 gr Naturreis, siehe Tipps und Tricks
  • 800 ml Wasser
  • 1 EL Agavendicksaft

Portionen:900ml Reismilch

Werbung

So wird´s gemacht

  • Kocht zuerst den Reis und gebt dann alle Zutaten in den Mixer. Einfach gut mixen und dann könnt ihr die Reismilch entweder sofort trinken oder weiter verarbeiten. Wenn euch die Milch nicht fein genug ist, gebt sie einfach noch durch ein Sieb.

Tipps und Tricks

 175 g gekochter Naturreis entspricht 50 g ungekochtem Reis.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

6 Antworten

  1. Bauer Brigitte sagt:

    Hallo! Bin seit kurzem Besitzer eines BiancoPuro4 und wollte Sie fragen, ob ich für die Reismilch auch ungekochten Reis benutzen kann? Bei Sojamilch weiß ich, dass man Sojabohnen kochen muss, aber Reis? und beim Herstellen der Reismilch schäumt mir die Milch mit dem „Milch“ Programm immer durch den Deckel! Ist das bei Ihnen auch so? Vielen Dank im Voraus und mit lieben Grüßen aus Österreich!
    Bauer Brigitte

    • Nicole sagt:

      Hallo Frau Bauer,
      ich habe vor kurzem ausprobiert Reismilch aus ungekochtem Reis zu machen. Hat gut geklappt. Bitte benutzen Sie für ungekochte Reismilch auf jeden Fall Naturreis, sonst schmeckt das Resultat zu stark nach Stärke. Reismilch aus gekochtem Reis brauchen Sie nicht mit dem Milchprogramm zu machen, dass Nussprogramm ist hier völlig ausreichend. Bei mir ist noch nichts durch den Deckel geschäumt.
      Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.
      Liebe Grüße
      Nicole

  2. Anne sagt:

    Ist der Reis gekocht oder ungekocht abgewogen?

  3. Birgit Gerber sagt:

    Soja roh ist hochgiftig!!! Bitte nicht andere Menschen in eine Gesundheitsschädigung ziehen.

    • Nicole sagt:

      Hallo Birgit,
      da gebe ich dir vollkommen Recht.
      Sojabohnen sind roh ungenießbar. Deshalb muss man sie vor dem Verzehr ca. 12 Stunden einweichen und dann 60 bis 90 Minuten im normalen Kochtopf oder 30 bis 45 Minuten im Schnellkochtopf garen.
      Liebe Grüße
      Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
16 ⁄ 8 =