Herzhafte Linsen Haferflocken Schale

Herzhafte Linsen Haferflocken Schale

Wie sieht eigentlich ein typisch deutsches Frühstück aus? Diese Frage kam mir unmittelbar in den Sinn, als ich im Buch „Oh she glows! das Kochbuch“ auf diese Linsen Haferflocken Variante stieß. Das Gericht war doch tatsächlich als herzhaftes Frühstücksrezept deklariert. Wenn ich Haferflocken zum Frühstück esse, dann normalerweise als Müsli mit Nüssen und Obst. Rote Linsen wären mir als Ergänzung zu Haferflocken erst einmal nicht in den Sinn gekommen.

Linsen Haferflocken Schale zum Frühstück?

Allerdings bin ich dann doch viel zu neugierig, um so etwas nicht auszuprobieren, zumal ich in den Kochbüchern von Angela Liddon bisher nur leckere Sachen gefunden habe. Also schritt ich zur Tat und wir testeten dieses, für uns, recht befremdliche Frühstück. Das Ergebnis war eindeutig! Die Kombination ist auf jeden Fall gelungen.

Die Linsen Haferflocken Schale ist schnell zubereitet, sehr lecker und macht lange satt. Auf den Frühstückstisch wird sie es bei uns jedoch nicht mehr schaffen. Stattdessen bereite ich uns dieses interessante Rezept des öfteren als Mittagessen zu. Probiert es einfach mal aus, ihr werdet überrascht sein!

Was benötigt ihr für dieses Rezept?

Wie schon erwähnt stammt das Rezept aus dem Buch Oh She Glows - Das Kochbuch* von Angela Liddon, welches im Unimedica Verlag erschienen ist. Besondere Küchengeräte benötigt ihr für dieses Gericht nicht. Für die Zubereitung eignen sich vor allem rote Linsen, weil sie bereits geschält sind und so viel schneller garen, als andere Linsensorten.

Unsere Empfehlungen:

Buchempfehlung: Oh She Glows - Das Kochbuch* von Angela Liddon
Buchempfehlung: Oh She Glows für jeden Tag* von Angela Liddon
Rezept: Rote Linsen Reissuppe
Rezept: Soba Nudelsalat mit Knusper Tofu
Rezept: Marinierter italienischer Tofu
Rezept: Gebratener Knusper Tofu


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Ernährung :Vegane Küche
Gericht :Eintöpfe
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :schnell zubereitet
Eigenschaften :fettarm, HCLF, laktosefrei, sojafrei

Unser Video zum Rezept

Intro: "Heartwarming"
Artist: Kevin Mac Leod, www.incompetech.com
Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0
Video: „Blue Sky“
Artist: Quincas Moreira
Licensed under: "Youtube No Copyright Music"

Zutaten

  • 30 g Haferflocken
  • 60 g rote Linsen, gewaschen
  • 400 ml Wasser
  • 1 TL veganes Gemüsebrühepulver
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 kleine Zwiebel, gehackt
  • 1 Frühlingszwiebel, geschnitten

Portionen:2

Werbung

So wird´s gemacht

  • In einem mittelgroßen Kochtopf Haferflocken, Linsen, Wasser, Gemüsebrühepulver, Knoblauch und Zwiebel mit zum Kochen bringen.
  • Den Deckel auf den Topf geben, Herd herunterschalten und mit der Resthitze ca. 10 Minuten garen lassen bis die Mischung angedickt ist. 
  • In Schalen geben, mit Frühlingszwiebel bestreuen und genießen.

Tipps und Tricks

Reste in einem luftdichten Behältnis aufbewahren. Im Kühlschrank sind sie 2–3 Tage haltbar. Um sie wieder aufzuwärmen, mit ein wenig Wasser in einen kleinen Kochtopf geben und bei mittlerer Hitze gut durchwärmen lassen.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

2 Antworten

  1. Aileen sagt:

    Einfach nur WOW. Tolles Rezept, oft gesehen aber nie getraut es zu probieren . Das wird es jetzt regelmäßig geben.Vielen dank dafür

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
29 × 12 =