Marinierter italienischer Tofu

Marinierter italienischer Tofu

Unser heutiges Rezept wurde in diesem Sommer schon vielfach zubereitet. Eigentlich steht fast immer eine Schale marinierter italienischer Tofu im Kühlschrank. Kein Wunder, denn er lässt sich einfach und ohne Kochen zubereiten und hat durch die vielen Kräuter und Gewürze einen intensiven aromatischen Geschmack.

Marinierter italienischer Tofu, genial einfach und vielseitig verwendbar

Besonders gern essen wir den marinierten Tofu in Salat Wraps oder geben ihn einfach zu einem frischen gemischten Salat. Das schmeckt nicht nur großartig, sondern duftet auch noch herrlich. Gefunden habe ich das Rezept in dem Buch „Oh She Glows für jeden Tag“ von Angela Liddon, welches im Unimedica Verlag erschienen ist. Das Buch enthält über 100 Rezepte und ist, unserer Meinung nach, sehr gut für Kochanfänger geeignet. Die Kanadierin hat übrigens auch einen tollen veganen Blog, wenn ihr englisch könnt solltet ihr unbedingt mal dort vorbeischauen.

Was benötigt Ihr für dieses Rezept?

Das Rezept stammt aus dem Buch Oh She Glows für jeden Tag* von Angela Liddon. Für die Zubereitung benötigt ihr keine außergewöhnlichen Küchengeräte und den Tofu kaufe ich meist im Einzelhandel. Wenn ihr lieber online kauft, finde z.B. hier bei Amazon eine große Auswahl*.

Unsere Empfehlungen:

Buchempfehlung: Oh She Glows für jeden Tag* von Angela Liddon
Kauftipp: Natur Tofu bei Amazon*
Rezept: Gebratener Knusper Tofu
Rezept: Tofuwürfel nach Feta Art – Veganer Feta


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 10 Minuten
Ernährung :Vegane Küche
Gericht :Basics, Käseersatz
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :recht schnell zubereitet
Eigenschaften :glutenfrei, laktosefrei

Unser Video zum Rezept

Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod Intro: Heartwarming Titel: Brittle Rille Lizenz: Royalty free music Website: www.incompetech.com

Zutaten

  • 400 g Naturtofu
  • 75 ml Natives Olivenöl
  • 75 ml Balsamico-Essig
  • 2 EL Tamari
  • 4 Knoblauchzehen, fein gerieben
  • 1 TL Ahornsirup, oder andere Süße nach Wahl
  • 1 TL Bio-Zitronenschale, gerieben
  • 1/2 TL Basilikum, getrocknet
  • 1/2 TL Oregano, getrocknet
  • 1/4 TL Thymian, getrocknet
  • 1/4 TL feinkörniges Meersalz
  • 1 Prise schwarzer Pfeffer

Portionen:4Portionen

Werbung

So wird´s gemacht

  • Alle Zutaten bis auf den Tofu in eine passende Schüssel geben und gut miteinander verrühren.
  • Tofu in ungefähr 64 rund 1 cm große Würfel schneiden, zur der Marinade geben, vorsichtig unterrühren und anschließend mit dem Deckel verschließen.
  • Den Tofu in den Kühlschrank stellen und mindestens 30 Minuten oder länger marinieren. Ihr könnt den Tofu auch abends vorbereiten und über Nacht marinieren. Sollten Reste übrig bleiben, halten sich diese im Kühlschrank 3 - 4 Tage.

Tipps und Tricks

Wie ihr im Video sehen könnt, war das Umrühren des Tofus in der Marinade nicht ganz so einfach, weil eine relativ kleine Schale genommen habe. Leichter geht es natürlich wenn ihr ein größeres Gefäß wählt. Nehmt aber auf jeden Fall eines mit einem Deckel, sonst riecht der ganze Kühlschrank nach der Marinade und das wäre dann vielleicht doch zu viel des Guten.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
40 ⁄ 20 =