Salat mit Wurzeln einfach wieder einpflanzen

Salat mit Wurzeln
Salat mit Wurzeln

Wusstet ihr dass man Salat mit Wurzeln einfach wieder einpflanzen kann? Wir sind rein zufällig darauf gekommen. Bei einem Einkauf am Samstagabend bekamen wir sehr viel frisches Obst und Gemüse zum halben Preis. Das passte alles gar nicht in den Kühlschrank Deshalb haben wir einige Salate mit Wurzelballen gekauft kurzerhand in Schalen mit Wasser gestellt. Trotz warmer Witterung hielt sich der Salat prächtig.

Der Salat mit Wurzeln erweist sich als sehr langlebig

Einen davon haben ich dann sogar auf unserem Instagram Account gepostet und viel positives Feedback bekommen. Dort bekam ich auch den Tipp, dass ich den Salat sogar komplett abschneiden und dann wieder nachwachsen lassen kann. Das wurde natürlich umgehend ausprobiert. Nach anfänglichen Zweifeln, konnte ich mich ziemlich schnell über neue Salatblätter freuen.

Unser Topfsalat ist inzwischen umgezogen

Der Salat mit Wurzeln hat einen neuen Topf

Der Salat mit Wurzeln hat einen neuen Topf

Deshalb beschlossen wir, dass unser Pflegling etwas Besseres verdient hat als eine kleine Schale Wasser. Folglich wurde er heute in einen Topf mit einfacher Gartenerde umgesiedelt. So bekam er mehr Nährstoffe und das sah auch noch ziemlich schick aus. Inzwischen haben wir jedes Jahr gleich mehrere Töpfe auf der Terrasse stehen. Dadurch können wir uns immer wieder mit frischem Grün versorgen.

Außerdem stehen unsere schmackhaften Freunde inzwischen in Blähton. Das ist viel sauberer als Erde und Wurzelschädlinge haben kaum eine Chance. Zudem ist die Pflege viel einfacher und andere Pflanzen haben kaum eine Möglichkeit sich in den Töpfen einzunisten. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass wir nun keine Erde mehr im Salat haben und der Bereich um die Pflanzen sauber bleibt. Das ist besonders in der kalten Jahreszeit sehr angenehm, wenn die Pflanzen wieder ins Haus ziehen.

Regrowing funktioniert auch mit anderen Gemüsesorten

Das Wiedereinpflanzen von Gemüse funktioniert nicht nur mit Salat. Es gibt noch eine ganze Reihe anderer Sorten, mit denen ihr das machen könnt. Dazu gehören u.a. Kartoffeln, Zwiebeln, Ingwer, Knoblauch, Frühlingszwiebeln oder Stangensellerie. Selbst wenn ihr keinen Salat mit Wurzeln gekauft habt, könnt ihr übrigens aus einzelnen Blättchen neue Pflanzen ziehen. Dazu legt ihr die Blätter in eine Schüssel mit Wasser und stellt sie in die warme Sonne. Vorteilhaft ist, sie ab und dann mit etwas Wasser einzusprühen. Schon nach wenigen Tagen sollten neue Wurzeln sprießen und ihr könnt die Blätter einpflanzen.

Uns macht das sehr viel Freude, da wir auf diese Weise einen kleinen Teil unseres Gemüses selbst anbauen und die Pflanzen richtig schön aussehen. Vielleicht probiert ihr ihr es ja mal aus.

4 Antworten

  1. Michael sagt:

    Hallo Heike,
    bei uns hat das wirklich gut funktioniert und Spaß macht es auch, den Salat wieder wachsen zu sehen.
    Viele Grüße
    Michael

  2. Heike sagt:

    Eine interessante Idee ist Salat mit Wurzeln einfach wieder einzupflanzen. Ich habe nicht gewusst, dass man die Salatblätter abschneiden und dann wieder nachwachsen lassen kann. Das ist aber super bequem! Das werde ich mal gerne probieren! Vielen Dank für Ihre Erfahrung!

  3. ute sagt:

    ich wohne ja in berlin in einem alt/neubauviertel.und mit dem rolli kann ich nur rewe oder lidl erreichen.ich wunderte mich wieso der salat mit wurzel verkauft wird. das mit dem nachwachsen im wasserglas mache ich auch mit den lauchzwiebeln,bei denen nutze ich das 3x oder mehr.raw future hatte dies vor ewigkeiten mal gezeigt in seinem kanal und detlef römisch mit dem gartenkanal hat so einiges auch aus „supermarkt früchten“ nach gezogen.ich habe nur eine mini terasse aber da ist im topf: brennnessel,vogelmiere,schnittknoblauch,gundermann,und schafgarbe spitz u breitwegerisch,löwenzahn auf der vorwiese.ich bin ganz wild nach deinen videos weil sie leicht einfach und schnell sind.danke und bleib uns erhalten :-). –<–<[email protected]

    • Michael sagt:

      Hallo Ute,
      vielen Dank für Dein Lob! Ich werde schon dafür sorgen, dass die Chefin am Ball bleibt ;-). Dein kleiner Terrassengarten hört sich ja wunderbar an, nur gute Sachen. Der Salat wird mit Wurzeln verkauft, weil er dann frischer bleibt und das konnten wir auf jeden Fall feststellen. Diese Art von Salat wächst gar nicht mehr in Erde, sondern in Hydrokulturen. Da stehen die Salate dann mit Wurzeln in einer Wasserrinne.
      Viele Grüße
      Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.