Veganer Linsensalat mit frischem Gemüse
Veganer Linsensalat mit frischem Gemüse

Sie stammt aus dem Mittelmeerraum, wurde schon von den alten Ägyptern als Grundnahrungsmittel geschätzt und ist z.B. aus der indischen und türkischen Landesküche nicht wegzudenken. Die Rede ist von der Linse. Die unscheinbare Hülsenfrucht ist vielseitig, gesund und zudem ein hervorragender Proteinlieferant. Ein guter Grund für uns, immer wieder neue Linsenrezepte auszuprobieren. In dieser Woche war ein veganer Linsensalat mit vielem frischen Gemüse an der Reihe und der hat uns alle gleich abgeholt. Linsen und frisches Gemüse sind einfach eine ausgezeichnete Mischung, die wir euch mit gutem Gewissen ans Herz legen können.

So ein veganer Linsensalat ist gesund, sättigend und superlecker

In unseren Breiten erfuhren Küchenlinsen lange nicht die Wertschätzung die ihnen andernorts entgegen gebracht wurde. Sie galten als Armeleuteessen und noch bis ins 20. Jahrhundert lag der Pro-Kopf-Verbrauch bei 30 KG jährlich. Linsen waren halt nahrhaft und günstig. Danach nahm der Konsum jedoch stetig ab und nach dem 2. Weltkrieg wurden sie nahezu vollständig von Kartoffeln und Fleisch verdrängt. Lange Zeit kannte man sie bestenfalls aus einer deftigen Linsensuppe mit Speck und Kartoffeln.

Inzwischen hat sich das jedoch grundlegend geändert. Die Linse feiert ein spektakuläres Comeback. Maßgeblichen Anteil hat daran ihr hoher Proteingehalt und die sich wandelnden Essgewohnheiten. Viele Menschen sehen den ausufernden Fleischkonsum und dessen negativen Folgen immer kritischer und verzichten ganz oder teilweise auf tierische Produkte. Dadurch stehen pflanzliche Eiweiße hoch im Kurs und Linsen haben reichlich davon im Gepäck. Mit 23,5 auf 100g gehören enthalten sie sogar etwas mehr Proteine als Fleisch.

Das kommt natürlich auch unserem Salat zugute. Er ist dank der vielen Mineralstoffe und Vitamine unglaublich gesund und die Linsen sorgen zusätzlich dafür, dass er viele Eiweiße enthält und sehr schön sättigt. Beim Dressing haben wir eine milde, leicht säuerliche Variante mit Balsamico Essig, Olivenöl und Agavendicksaft gewählt. Das sorgt noch einmal für mehr Frische und rundet das Ganze perfekt ab. Veganer Linsensalat ist eine vollwertige Hauptmahlzeit die außerdem auch noch richtig gut schmeckt. Probiert dieses einfache Gericht doch mal aus und lasst uns in den Kommentaren wissen, wie es euch gemundet hat.

Was benötigt Ihr für dieses Rezept?

Für diesen einfachen Linsensalat benötigt ihr keine besonderen Küchengeräte. Ich habe für das Dressing einen kleinen Milchaufschäumer zweckentfremdet, weil das einfach bequemer ist. Da ich sehr viele Salate zubereitet, möchte ich auf diesen kleinen Helfer nicht mehr verzichten.

Unsere Empfehlungen:

Rezept: Veganer Linsen- Bulgursalat
Rezept: Rote Linsen Pastasoße
Noch ein Rezept: Vegane Linsensuppe mit roten Linsen

Anzeige

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Ernährungsform: Vegane Küche
Gericht: Salate
Eigenschaft(en): glutenfrei, laktosefrei, sojafrei
Land & Region: International
Schwierigkeit: einfach
Zubereitungszeit: recht schnell zubereitet
Kosten: bis 5 €
Zubereitung: Kochen, Schnippeln

Unser Video zum Rezept

Intro: "Heartwarming"
Artist: Kevin Mac Leod, www.incompetech.com
Quelle: Kevin Mac Leod
Lizenz: Creative Commons: By Attribution 4.0

Zutaten

  • 500 g Linsen, braun
  • 2 Liter Wasser
  • Gemüsebrühepulver
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Salatgurke
  • 20 Cherrytomaten

Für das Dressing:

  • 2 EL Agavendicksaft
  • 6 EL Balsamico Essig
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Portionen: 4Personen

Anzeige

So wird´s gemacht

  • Linsen nach Packungsanweisung in Wasser mit Gemüsebrühe kochen.
    500 g Linsen, Gemüsebrühepulver, 2 Liter Wasser
  • Während die Linsen kochen das Gemüse putzen und schneiden und die Zutaten für das Dressing vermixen. Alles bereit stellen.
    1 Bund Lauchzwiebeln, 1 Salatgurke, 20 Cherrytomaten, 2 EL Agavendicksaft, 6 EL Balsamico Essig, 6 EL Olivenöl
  • Wenn die Linsen gar sind, über einem Sieb abgießen und gut abtropfen lassen.
  • Das Dressing in die Linsen mischen und anschließend das Gemüse hinzu geben und noch einmal gut vermischen.
  • Falls nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Salz und Pfeffer
  • Den Salat in eine Schüssel geben, mit einigen Zwiebelringen dekorieren und servieren.
  • Wir wüschen einen guten Appetit!

Tipps und Tricks

Wenn es sehr schnell gehen soll, könnt ihr auch Linsen aus der Dose verwenden. Dann benötigt ihr für die Zubereitung nur ca. 20 Minuten.
Uns schmeckt der Salat am besten wenn er abgekühlt ist, allerdings könnt ihr ihn natürlich auch warm genießen.
Wenn der Linsensalat länger steht, sammelt sich am Boden des Behältnisses Flüssigkeit. Das macht aber nichts. Einfach noch einmal kräftig durchrühren und weiter genießen.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

Kommentare

Schreibe einen Kommentar