Veganer Linsen Bulgursalat

Linsen Bulgur Salat

Nachdem ich euch mit der Rote Linsen Reis Suppe schon ein Sommerrezept mit Linsen vorgestellt habe, ist heute ein leckerer Salat mit Bulgur und Linsen dran. Bulgur ist in der Türkei und dem vorderen Orient ein Hauptnahrungsmittel und wird dort, ähnlich wie Reis, mit verschiedenen Zutaten gekocht und zubereitet. Ich habe mich bei diesem Linsen Bulgursalat, den es auch in einigen orientalische Varianten mit Gewürzen wie Kreuzkümmel oder Koriander gibt, für eine eher mediterrane Art der Zubereitung entschieden.

Sättigend und gesund – Linsen Bulgursalat

Auch dieser Salat ist schnell und einfach zubereitet. Er ist sehr sättigend und enthält eine Menge Ballaststoffe, Proteine, Mineralien und Vitamine. Mit anderen Worten ist er ideal für warme Sommertage an denen niemand gern lange in der Küche steht, aber alle Hunger auf eine schmackhaften Salat haben. Da es in den nächsten Tagen endlich richtig sommerlich werden soll, könnt ihr den Bulgur Linsen Salat ja einfach mal ausprobieren.


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Ernährung :Vegane Küche
Gericht :Salate
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :schnell zubereitet
Eigenschaften :laktosefrei, sojafrei

Unser Video zum Rezept

Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod Intro: Heartwarming Titel: Parting of the Ways - Part 1 Lizenz: Royalty free music Website: www.incompetech.com

Zutaten

  • 250 gr Tellerlinsen
  • 150 gr Bulgur
  • 1/4 TL Salz
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Paprika, rot
  • 5 Tomaten
  • 3 Zehe Knoblauch
  • 30 ml Olivenöl
  • 1/2 Zitrone, Saft und bio
  • Zitronenschale, bio
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • Wasser

Portionen:4Personen

Werbung

So wird´s gemacht

  • Bevor ihr loslegen könnt, solltet ihr die Linsen über Nacht in Wasser einweichen. (Tipps) Wenn ihr am nächsten Tag euren Salat zubereitet, gebt ihr zuerst 1/4 TL Salz zu eurem Bulgur, übergießt ihn mit kochendem Wasser und deckt ihn ab, damit er genug Zeit zum Quellen hat und schön weich wird. Nun spült ihr die Linsen mit klarem Wasser ab und kocht sie anschließend in frischem Wasser bis sie gar sind. Danach spült ihr sie noch einmal mit klarem Wasser ab. 
  • Die Kochzeit könnt ihr dazu verwenden, Tomaten, Paprikaschote, Frühlingszwiebeln und Knoblauchzehen klein zu schneiden und in eine große Schale zu geben. Die Bio Zitrone halbiert ihr, da ihr nur eine Hälfte benötigt. Schneidet die Schale dieser Zitronenhälfte vorsichtig mit einem Sparschäler ab, bevor ihr den Saft über euren Salat presst. Die Zitronenschale schneidet ihr in kleine Würfel und gebt sie dann auch zum Salat. (siehe Tipps und Tricks) 
  • Jetzt kommen auch die die abgespülten Linsen in die Schale . Den Bulgur schüttet ihr in ein feinmaschiges Sieb und spült ihn auch mit klarem Wasser ab. Auch diesen gebt ihr nun in die Schale. Als nächstes würzt ihr noch mit Salz und Pfeffer und fügt etwas Olivenöl hinzu. Zuletzt rührt ihr alles gut durch und schmeckt den Salat ab. Der Salat ist bei uns, unter anderem, eine gern genommene Grillbeilage.

Tipps und Tricks

Ich weiche die Linsen vorher ein, weil eingeweichte Linsen einfach besser verträglich (Blähungen) sind. Außerdem garen sich danach viel schneller (10 anstatt 45 Minuten).
Den Geschmack von Zitronenschale muss man mögen. Wenn ihr das noch nicht gegessen habt probiert es erst mal an einer kleinen Menge Salat aus.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

2 Antworten

  1. Anne sagt:

    Weil ich keinen Bulgur habe, mache ich den Salat mit Reis vom Mittag, dazu Möhrenraspeln anstatt Paprika (Familiengeschmacksanpassung ☺); ist genau richtig bei solch heißen Tagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
16 + 27 =