Veganer Kartoffelsalat mit Rohkost Mayonnaise

Veganer Kartoffelsalat mit Rohkost Mayonnaise
Veganer Kartoffelsalat mit Rohkost Mayonnaise

Kartoffelsalat hat in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine lange Tradition. Je nach Region wird er mit oder ohne Mayonnaise zubereitet. Auch die sonstigen Zutaten hängen oftmals davon ab, wo der Salat gerade zubereitet wird. Davon unabhängig ist der Kartoffelsalat bei uns eines der beliebtesten Salate. So einen richtig guten veganen Kartoffelsalat hatte ich bisher allerdings noch nicht gefunden.

Auch Veganer Kartoffelsalat schmeckt an Heiligabend

Da lag es natürlich nahe, mich an einem eigenen Rezept für so einen Salat zu versuchen. Glücklicherweise hatte ich schon vor einiger Zeit eine sehr gute vegane Rohkost Mayonnaise im Buch RAW, von Kirstin Knufmann gefunden. Diese sollte die Basis für meinen Salat werden. Diese habe ich dann mit den bei uns traditionell verwendeten, Zutaten zusammen gebracht und das hat dann auch ganz wunderbar funktioniert.

Der Salat hat toll geschmeckt und ist schnell und einfach zubereitet. Den solltet ihr also unbedingt mal ausprobieren, vielleicht sogar an Heiligabend! Ich habe nämlich kürzlich gelesen, dass er immer noch in ca. einem Drittel der deutschen Haushalte an Heiligabend auf den Tisch kommt und die Tendenz sogar steigend ist.

Was benötigt Ihr für dieses Rezept?

Für diesen wunderbaren Kartoffelsalat benötigt ihr keine besonderen Küchengeräte. Allerdings solltet ihr unbedingt Kala-Namak-Salz, denn das gibt den Geschmack von Ei im Salat. Ihr bekommt das im lokalen Handel, könnt es aber auch online bestellen. Einen Link dazu findet ihr in den Empfehlungen.


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Ernährung :Vegane Küche
Gericht :Kartoffelgerichte, Salate
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :recht schnell zubereitet
Eigenschaften :glutenfrei, laktosefrei, sojafrei

Unser Video zum Rezept

Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod Intro: Heartwarming Titel: Big Rock Lizenz: Royalty free music Website: www.incompetech.com

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln, festkochend
  • 200 gr Vegane Rohkostmayonnaise
  • 1 Zwiebel, mittelgroß
  • 5 Gewürzgurken
  • Gewürzgurkensud
  • 1 TL Vegane Brühe
  • 1/8 TL Kala-Namak-Salz
  • 1 EL Petersilie, getrocknet
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack

Portionen:4Personen

Werbung

So wird´s gemacht

  • Als erstes setzt ihr die ungeschälten Kartoffeln auf. Die Kochzeit könnt ihr dafür verwenden die Zwiebel und die Gewürzgurken in kleine Würfel zu schneiden. Gebt beides in eine große Schüssel und fügt dann die Mayonnaise, das vegane Brühepulver, die Petersilie und das Kala-Namak-Salz hinzu. Rührt alles gut durch. Nun gebt ihr Gewürzgurkensud bis zur gewünschten Konsistenz hinzu und schmeckt alles mit Salz und Pfeffer ab.
  • Wenn die Pellkartoffeln fertig sind gießt ihr das Wasser ab und schreckt die Kartoffeln mit kaltem Wasser gut ab. Nun braucht ihr die abgekühlten Kartoffeln nur noch zu pellen in Würfel oder Scheiben schneiden und sie zur Mayonnaisemischung zu geben. Das Ganze noch gut vermischen und anrichten.
    Guten Appetit

Tipps und Tricks

Ich lasse den Salat vor dem Servieren meist noch etwas durchziehen, dann schmeckt er uns einfach noch besser.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.