Vegane Haferflocken Pizza ohne Hefe

Vegane Haferflocken Pizza
Vegane Haferflocken Pizza

Wer kommt denn auf so etwas? Vegane Haferflocken Pizza? Ich war schon recht skeptisch, als ich zum ersten Mal auf dieses Pizza Rezept stieß. Dennoch obsiegte letztendlich die Neugierde, wie so etwas wohl schmecken könnte. Viel falsch machen konnte ich ja nicht, denn die Zubereitung ist denkbar einfach. Bereits nach 20 Minuten lag das erste Exemplar vor mir und wurde umgehend verkostet. Um es vorweg zu nehmen, der Versuch hat sich wirklich gelohnt!

Überraschend herzhaft diese vegane Haferflocken Pizza

Diese Pizza ist echt gut! Der Boden ist dünn und knusprig und sie schmeckt herzhaft und würzig. Sie ist zudem sehr sättigend und auch noch gesund. Damit es schnell geht und ich auf den Backofen verzichten kann, mache ich die Haferflocken Pizza in der Pfanne. So kann ich dieses besondere Fingerfood auch im Sommer genießen, ohne dass sich meine Küche in eine Sauna verwandelt.

Außerdem verzichte ich darauf, die Haferflocken zu mixen. Das funktioniert ebenfalls ganz prima. Wenn ihr den Teig feiner mögt, macht die Zutaten einfach vor dem Ausrollen in einen Mixer. Beim Belag habe ich mich für Knoblauch, Champignons, Zwiebeln und etwas veganen Streukäse entschieden. Die Pizzasoße habe ich aus etwas Tomatenmark, Wasser, Oregano und Basilikum gemischt. Probiert einfach aus was euch schmeckt. Beim Belag sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Was benötigt Ihr für dieses Rezept?

Für dieses Rezept benötigt ihr nichts Besonderes. Ich habe für das Ausrollen des Teiges ein wiederverwendbares Backpapier aus Silikon benutzt, da der Teig schon eine klebrige Angelegenheit ist. Man kann da natürlich auch Frischhaltefolie nehmen, aber Dauerbackfolien sind natürlich erheblich nachhaltiger und umweltfreundlicher.


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Ernährung :Vegane Küche
Gericht :Fingerfood, Teiggerichte
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :schnell zubereitet
Eigenschaften :glutenfrei, sojafrei

Unser Video zum Rezept

Intro: "Heartwarming"
Artist: Kevin Mac Leod, www.incompetech.com
Quelle: Kevin Mac Leod
Lizenz: Creative Commons: By Attribution 4.0

Zutaten

Für den Pizzaboden:

  • 100 g Haferflocken, zart, glutenfrei
  • 100 ml Wasser
  • 1/4 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1/4 TL Paprika
  • 1/4 TL Oregano
  • 1 EL Olivenöl

Vorschlag für den Belag:

  • Pizzasoße
  • Knoblauch
  • Champignons
  • Zwiebel
  • Streukäse, vegan

Portionen: 1Pizza

Werbung

So wird´s gemacht

  • Alle Zutaten, bis auf das Olivenöl vermischen und zwischen wiederverwendbarem Backpapier rund ausrollen.
  • Von beiden Seiten mit Öl bestreichen, in eine kalte Pfanne geben und auf die heiße Herdplatte stellen. Die Pfanne mit einem Deckel abdecken und die untere Seite anbraten. Das dauert ca. 5 Minuten.
  • Diese Zeit könnt ihr nutzen, um euren Belag vorzubereiten.
  • Nun den Pizzaboden wenden, belegen und die Pfanne wieder mit dem Deckel abdecken.
  • Die Herdplatte schaltet ihr jetzt aus, da euch sonst die Pizza von unten anbrennt.
  • Die Pizza ist fertig, wenn der Käse verlaufen ist. Das dauert wieder ca. 5 Minuten. Ihr könnt sie aber auch noch länger abgedeckt ruhen lassen.
  • Wir wünschen euch einen guten Appetit!

Tipps und Tricks

Beim Belag könnt ihr euch richtig austoben. Das einzige worauf ihr achten solltet, ist, dass eure Zutaten auch die Chance haben gar zu werden.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.