Veganer Feta aus Tofu
Veganer Feta aus Tofu

Auch im Winter gehört ein leckerer Salat nahezu täglich zu unserem Speiseplan. Natürlich müssen in so einen Salat immer auch Proteine. Die können z.B. durch Linsen, weiße Bohnen oder Bulgur geliefert werden, aber ich habe darüber hinaus auch nach neuen Möglichkeiten gesucht. Dabei kam mir in den Sinn das Veganer Feta aus Tofu doch ein sehr guter Proteinlieferant sein könnte.

Veganer Feta, leckere Proteine für den Salat

Deshalb habe ich mir eine Feta Variante aus Tofu ausgedacht, die sich, unserer Meinung nach, weder von der Konsistenz der Würfel noch vom Geschmack hinter dem Original verstecken muss. Unser veganer Feta hat noch einen weiteren Vorteil, denn die Zubereitung ist sehr einfach und er ist auch noch recht schnell gemacht.

Was benötigt ihr für dieses Rezept?

Gar nichts Besonderes! Ein paar Schalen, ein Sieb und den Tofu, das war es auch schon. Wenn ihr den Tofu nicht im Einzelhandel kaufen wollt, bekommt ihr den natürlich auch online. Hier ist z.B. eine Auswahl die ihr bei Amazon bekommen könnt.*. Das Rezept stammt aus dem Buch Käse veganese: Milchfreie Alternativen zur Käseküche* von Heike Kügler-Anger.

Anzeige

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Ruhezeit: 1 Stunde
Arbeitszeit: 1 Stunde 15 Minuten
Ernährungsform: Vegane Küche
Gericht: Basics, Käseersatz
Eigenschaft(en): glutenfrei, laktosefrei
Schwierigkeit: einfach
Zubereitungszeit: schnell zubereitet
Kosten: bis 5 €

Unser Video zum Rezept

Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod Intro: Heartwarming Titel: Midsummer Sky Lizenz: Royalty free music Website: www.incompetech.com

Zutaten

  • 200 gr Tofu
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  • 1 TL Basilikum, getrocknet
  • 1/2 TL Paprikapulver

Portionen: 200Gramm

Anzeige

So wird´s gemacht

  • Zuerst schneidet ihr den Tofu in Würfel, gebt ihn in einer Schale und übergießt ihn mit kochendem Wasser.
  •  Dann schneidet ihr die Knoblauchzehe schön klein und gebt sie in eine angemessen große Schale. Dazu gebt ihr die Gewürze, Essig und Zitrone. Alles gut rühren, bis sich das Salz aufgelöst hat. Nun gebt ihr das Olivenöl hinzu und rührt alles noch einmal kurz durch. Danach müsst ihr nur noch den Tofu durch ein Sieb abgießen und hinzu geben. Einmal durch rühren und bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen.
    Guten Appetit

Tipps und Tricks

Ihr könnt den Tofu-Feta sofort verwenden. Ich finde ihn aber besonders lecker, wenn er 1 - 2 Stunden durchgezogen ist, dann schmeckt er richtig schön würzig.
Da er sofort verwendbar ist, haben wir das Rezept natürlich unter "schnell zubereitet" eingeordnet.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

Kommentare

Dieser Beitrag hat 16 Kommentare

  1. Pina

    Hallo,

    Danke für das tolle Rezept. Wie lange kann den marinieren Feta denn aufbewahren?

    LG, Pina

    1. Nicole

      Hallo Pina,
      es freut mich sehr, dass dir mein Rezept so gut gefällt! 🙂
      Bei uns hält der Feta immer nicht so lange, weil wir ihn so schnell wegfuttern aber Im Kühlschrank sollte er sich mindestens 4 Tage halten. Wahrscheinlich sogar länger aber dafür kann ich keine Garantie geben.
      Liebe Grüße
      Nicole

  2. Lutzinger

    Das ist sooo lecker. Tolles Rezept. Habe es jetzt zum dritten Mal gemacht. Immer wieder gut…

    1. Nicole

      Freut mich, dass dir die Tofuwürfel nach Feta Art so gut schmecken. 🙂
      Liebe Grüße
      Nicole

  3. Alexandra

    Hallo ich habe eine Frage:
    Kann man mit dem “Feta” auch überbacken?
    Lg Alex 🙂

    1. Nicole

      Hallo Alex,
      das habe ich noch nicht ausprobiert.
      Liebe Grüße
      Nicole

      1. Alexandra

        Ok dann werde ich es morgen einfach mal ausprobieren 🙂
        Hast du ein veganes Rezept für Quiche?
        Ich finde nämlich immer nur Alternativen mit Tofu.
        LG

        1. Nicole

          Hallo Alexandra,
          ich schreibe die Quiche mit auf meine Rezepteliste.
          Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
          Nicole

  4. Birgit

    Hallo,
    hab heute die “Fetawürfel” im Salat gehabt,echt lecker und der Paprika-Käse ist im Kühlschrank.Ich freue mich auf die Stulle morgen früh.Sollte er so schön schnittfest sein wie bei Dir bin ich überglücklich.Vielleicht wird es ja mal anders aber jetzt am Anfang fehlt mir der Käse schon sehr,also DANKE,DANKE,DANKE 🙂
    Schönen Sonntag noch
    LG
    Birgit

    1. Nicole

      Hallo Birgit,
      freut mich, dass dir meine “Fetawürfel” so gut geschmeckt haben. 🙂
      Ich hoffe, der Paprika Weichkäse hat dir genauso gut geschmeckt!
      Liebe Grüße
      Nicole

  5. Birgit

    Hallo,
    hatte heute einen Großeinkauf im türkischen Supermarkt,dort gibt es ein Schafskäsegewürz(knobi,Paprika,Chillies,Petersilie,Pfeffer,Zwiebeln,Thymian,Oregano,Basilikum)für 30g 0,79€ Ich weiß nicht ob sich das rechnet aber es ist auch sehr lecker.Für faule wie mich 🙂
    LG Birgit

    1. Nicole

      Hallo Birgit,
      vielen Dank für den Tipp.
      Liebe Grüße
      Nicole

  6. Fenja

    Hi ich hab das grade mal gemacht da es heute abend bei uns veganen döner gibt und wir früher immer darif feta hatten 🙂 Ich bin echt begeistert 🙂 ich hätte nich gedacht das ich mal wider was essen könnte was dem echten feta so nah kommen würde 🙂 vielen dank das es diese wunderbare seite gibt 🙂 lg Fenja

    1. Nicole

      Hallo Fenja,
      ich freue mich, dass dir die Tofuwürfel nach Feta Art so gut schmecken! 🙂 Im Salat sind sie auch sehr lecker.
      Liebe Grüße
      Nicole

  7. Yoko

    Huhu 🙂

    Schönes Rezept, werde ich bald mal ausprobieren!
    Nur eine Frage: Warum wird der Tofu mit kochendem Wasser übergossen?
    LG

    1. Nicole

      Hallo Yoko,
      schön, dass dir mein Rezept gefällt! 🙂
      Ich übergieße den Tofu mit kochendem Wasser, damit der typische Tofugeschmack abgemildert wird.
      Liebe Grüße
      Nicole

Schreibe einen Kommentar