Mousse au Chocolat - Schokoladendessert
Mousse au Chocolat - Schokoladendessert

Wie so oft, kommt, zumindest subjektiv betrachtet, das Beste zum Schluss. Im Falle unseres 4-Gang Menüs aus dem Mixer ist das ein wunderbares, veganes Schokoladendessert. Es schmeckt köstlich und ist auch noch gesund, denn es kommt ohne zusätzlichen Zucker aus.

Ein gesundes, veganes Schokoladendessert? Her damit!

Dadurch ist es genau das Richtige für ein festliches Menü. Immerhin schlemmen wir an Feiertagen doch meist recht viel. Da ist es doch fantastisch, das Dessert ohne Reue genießen zu können.

Was benötigt Ihr für dieses Rezept?

Für dieses köstliche Schokoladendessert benötigt ihr auf jeden Fall einen kräftigen Mixer. Ich habe dafür meinen Bianco Mixer verwendet. Jeder andere Hochleistungsmixer geht natürlich auch. Ob ihr das Dessert mit einem herkömmlichen Mixer so schön cremig bekommt, weiß ich leider nicht. Probiert es einfach mal aus.

Anzeige

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Minuten
Arbeitszeit: 7 Minuten
Ernährungsform: Rohkost, Vegane Küche
Gericht: Desserts
Eigenschaft(en): glutenfrei, laktosefrei, sojafrei
Land & Region: International
Schwierigkeit: einfach
Zubereitungszeit: schnell zubereitet
Kosten: bis 5 €
Zubereitung: Mixen

Unser Video zum Rezept

Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod Intro: Heartwarming Titel: Midsummer Sky Lizenz: Royalty free music Website: www.incompetech.com

Zutaten

  • 2 Bananen, groß und reif
  • 40 gr Kakaopulver, Rohkostqualität
  • 20 gr Cashewkerne, Rohkostqualität
  • Wasser, optional

Portionen: 4kleine Portionen

Anzeige

So wird´s gemacht

  • Alle Zutaten in den 600 ml Behälter geben und auf Stufe 2 ein bis zwei Minuten mixen. Falls nötig etwas Wasser hinzu geben.

Tipps und Tricks

Ich verwende einen 600 ml Behälter, weil ich normalerweise die doppelte Menge mache. Damit es Rohkost ist, müsst ihr darauf achten die Cashewkerne und das Kakaopulver in Rohkostqualität zu kaufen.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

Kommentare

Schreibe einen Kommentar