• Allgemein
  • 0

Vegane Spinatsoße mit Räuchertofu

Vegane Spinatsoße mit Räuchertofu

Dieses unglaublich leckere Rezept für eine vegane Spinatsoße mit Räuchertofu ist eine echte Gemeinschaftsproduktion. Das Rezept selbst stammt von einer sehr lieben Freundin. Sie kocht es mit Speck, meinte aber, ich solle das unbedingt mal in vegan probieren. Die Filmarbeiten hat meine Tochter übernommen. Sie probiert sich inzwischen an immer neuen veganen Gerichten und veröffentlicht diese auf ihren Social Media Kanälen. Die verlinke eich euch unten in den Empfehlungen.

Vegane Spinatsoße – Räuchertofu statt Speck

Mir blieb der Part des Kochens und das war auch mal schön. Einfach nur das machen was die Regisseurin sagt und fröhlich vor mich hinbrutzeln. Um den Schnitt musste ich mich auch nicht kümmern und die Fotos sind, wie fast immer in den letzten Monaten, ebenfalls von meiner lieben Tochter. Das war mal ein richtig entspannter Rezeptdreh für mich.

Das Beste dabei war, dass ich natürlich auch immer wieder probieren „musste“. Das ist schließlich das Privileg der Köchin! Deshalb wusste ich schon sehr früh, dass die Kombination des Spinats mit dem Räuchertofu ganz großartig funktionieren würde. Das passt einfach gut. Letztendlich wurde es eine wunderbare Spinatsoße, die wir dann mit Nudeln serviert haben. Gerade wenn ihr wenig Zeit habt und schnell etwas zaubern möchtet, das auch noch richtig gut schmeckt, ist dieses Gericht ideal.

Was benötigt Ihr für dieses Rezept?

Einfach, schnell und köstlich, so könnte man diese Vegane Spinatsoße umschreiben. Dazu passt, dass ihr auch keinerlei besondere Küchengeräte dazu braucht.

Unsere Empfehlungen:


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Ernährung :Vegane Küche
Gericht :Soßen
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :schnell zubereitet
Eigenschaften :laktosefrei, sojafrei

Unser Video zum Rezept

Intro: "Pflanzenzirkus"
Kid Midna: Sein Soundcloud Account

Zutaten

  • 100 g Räuchertofu, fein gewürfelt
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 30 ml Öl
  • 30 g Mehl
  • 1/2 Liter Wasser
  • 225 g Spinat
  • 1 TL Gemüsebrühepulver
  • Salz und Pfeffer, nach Geschmack

Portionen:4Personen

Werbung

So wird´s gemacht

  • Den Tofu und die Zwiebel in feine Würfel schneiden.
  • Nun den Tofu ohne Öl in einer beschichteten Pfanne goldbraun rösten und dann die Zwiebel und das Öl hinzugeben. Die Zwiebel so lange dünsten, bis sie glasig ist.
  • Nun das Mehl hinzu geben und gut einrühren.
  • Jetzt Stück für Stück das Wasser einrühren und danach kurz aufkochen lassen.
  • Den Spinat hinzugeben, aufkochen lassen und mit Brühe, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Als Beilage empfehlen wir Nudeln.
  • Guten Appetit!

Tipps und Tricks

Wahlweise kann man die Soße auch noch mit Muskat und veganer Sahne verfeinern.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
15 × 25 =