Vegane Erdnusssauce

Vegane Erdnusssauce

Ich mag die wunderbare Vielfalt der indischen Küche. Gute Soßen liebe ich auch, insbesondere dann, wenn man sie zu verschiedenen Gerichten servieren kann. Ich finde, das macht eine gute Soße einfach aus und genau an diesem Punkt kommt dann die vegane Erdnusssauce ins Spiel. Die schmeckt nicht nur großartig, sondern ist auch leicht und schnell zubereitet.

Die vegane Erdnusssauce lässt sich mit vielen Speisen kombinieren

Gefunden habe ich das Rezept in dem Buch „Richas kulinarische Welt der Aromen“ von Richa Hingle, welches im Unimedica Verlag erschienen ist. Ich habe sie gleich zubereitet, weil ich alle Zutaten da hatte und ich einfach irgendwas aus diesem Buch ausprobieren wollte.

Das Ergebnis hat mich wirklich begeistert. Aus diesem Grund gibt es als Nächstes auch ein weiteres Rezept aus dem Buch, in dem diese Soße Verwendung findet. Wenn ihr sie dennoch jetzt schon probieren möchtet, serviert sie z.B. einfach mit Reis. So habt ihr ganz schnell ein tolles Essen zubereitet. Wenn ihr gerade keine Sriracha-Sauce da habt, könnt ihr die übrigens durch normale Chilisauce ersetzten.

Was benötigt ihr für dieses Rezept?

Ihr braucht für diese aromatische Soße lediglich einen einfachen Mixer um alle Zutaten zu zerkleinern und miteinander zu vermixen. Wie bereits erwähnt stammt das Rezept aus dem Buch Richas kulinarische Welt der Aromen* von Richa Hingle welches im Unimedica Verlag erschienen ist. Besonders schön an diesem Buch finde ich, dass es zu jeder der vorgestellten Soßen gleich mehrere Rezepte gibt, in denen diese verwendet werden. So bekommt man tolle Basics die vielseitig variiert werden können.

Unsere Empfehlungen:

Buchempfehlung: Richas kulinarische Welt der Aromen* von Richa Hingle
Buchempfehlung: Vegane Indische Küche* von Richa Hingle
Rezept: Kartoffel Gemüse Klöße
Rezept: Knoblauch Bockshornklee Sauce


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Arbeitszeit: 15 Minuten
Ernährung :Vegane Küche
Gericht :Soßen
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :schnell zubereitet
Eigenschaften :glutenfrei, laktosefrei

Unser Video zum Rezept

Intro: "Heartwarming"
Artist: Kevin Mac Leod, www.incompetech.com
Licensed under Creative Commons: By Attribution 3.0
Video: „All Hail the Queen“
Artist: Dan Lebowitz
Licensed under: "Youtube No Copyright Music"

Zutaten

  • 65 g Erdnussmus
  • 3 cm frischer Ingwer, geschält
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Sojasauce
  • 1/2 EL Limettensaft, frisch gepresst
  • 1 TL Reisessig
  • 1/2 EL Sriracha-Sauce
  • 1/4 TL Cayennepfeffer
  • 1/4 TL Salz
  • 1 1/4 EL Zucker
  • 1/4 TL Sesamöl
  • 200 ml Kokosmilch

Portionen:1

Werbung

So wird´s gemacht

  • Ingwer und Knoblauchzehen schälen und bei Bedarf etwas klein schneiden. Saft aus der Limette pressen.
  • Erdnussmus, Ingwer, Knoblauch, Sojasauce, Limettensaft, Essig, Sriracha, Cayennepfeffer, Salz, Zucker, Öl und Kokosmilch in der Küchenmaschine glatt pürieren.
  • Die Sauce sofort verwenden oder in einem gut verschlossenen Behälter bis zu 4 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Sie kann bis zu 2 Monate eingefroren werden. Die aufgewärmte Sauce kosten und nach Bedarf abschmecken.

Tipps und Tricks

Ihr könnt die Soße in einem gut verschlossenen Behälter bis zu 4 Tage im Kühlschrank aufbewahren oder sogar bis zu 2 Monaten einfrieren.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
1 + 28 =