Vegane Baked Feta Pasta

Vegane Baked Feta Pasta
Vegane Baked Feta Pasta

Wenn doch alle Rezepte so einfach und dabei gleichzeitig so gut wären wie diese vegane Baked Feta Pasta! Gerade gibt es um dieses Nudelgericht auf Tik Tok einen riesigen Hype. Deshalb haben wir uns kurzfristig entschieden, auch eine vegane Variante dieses Rezeptes auszuprobieren. Ehrlich gesagt hatten wir gar keine Wahl, denn unsere Tochter wies uns förmlich an, das berühmte Pasta Rezept umgehend ganz oben auf die To-do-Liste zu setzen.

Die Baked Feta Pasta wird den Hype überdauern

Wie Recht sie hatte! Die cremigen Nudeln überzeugen uns auf ganzer Linie und werden sicher auch den aktuellen Hype überdauern. Neu ist das Rezept nämlich nicht. Schon vor zwei Jahren stellte die finnische Food-Bloggerin, Jenni Häyrinen, das köstliche Ofengericht auf Instagram online. Damals löste sie damit einen ersten Sturm der Begeisterung aus. Sogar der Feta soll in Finnland knapp geworden sein, weil so viele ihrer Landsleute das Gericht für sich entdeckten.

Nun geht das mediterrane Gericht erneut viral und diesmal weltweit. Ob wir wohl einem globalen Feta-Notstand entgegen sehen? Darauf spekulieren zumindest schon einige Medien. Ausgeschlossen ist das jedenfalls nicht, wenn man sieht mit welcher Freude die Menschen das Gericht nachkochen.

So könnt ihr die Baked Feta Pasta auch machen

Wenn ein Rezept so viel Anklang findet bleibt es natürlich nicht aus, dass ganz schnell neue Varianten entstehen. So könnt ihr die Tomaten z.B. mit Champignons ersetzen. Oder vielleicht doch mit roter Paprika? Eine scharfe Variante mit etwas Chili könnte mich wohl auch überzeugen. Ich glaube ich habe sogar gesehen, dass jemand Erdbeeren verwendet hat. Klingt auch spannend. Offensichtlich ist die mediterrane Leckerei nicht nur kinderleicht und schnell zu machen sondern lässt auch noch eine Menge Spielraum für Kreativität.

Ich habe für unser veganes Rezept die Nudeln und den Ofenfeta getrennt von einander zubereitet. So bekommt ihr die Nudeln genauso wie ihr sie haben möchtet und der vegane Feta kann sich noch besser mit dem Olivenöl verbinden, da kein zusätzliches Wasser in der Auflaufform ist.

Was benötigt Ihr für dieses Rezept?

Für dieses geniale Rezept benötigt ihr keine besonderen Küchengeräte. Wir haben veganen Feta von Safos benutzt, den wir im Kaufland gekauft haben. Zuvor haben wir uns noch direkt bei dem hessischen Unternehmen erkundigt, ob unser Gericht damit gelingen würde. Uns wurde versichert, dass dies kein Problem sei. Wie ihr im Video sehen könnt, stimmt das auch 100%ig. Wenn ihr anderen veganen Feta verwendet und euch nicht sicher seid, fragt einfach beim Anbieter nach.


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten
Ernährung :Vegane Küche
Gericht :Hauptgericht, Nudelgerichte
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :recht schnell zubereitet
Eigenschaften :laktosefrei, sojafrei

Unser Video zum Rezept

Intro: "Heartwarming"
Artist: Kevin Mac Leod, www.incompetech.com
Quelle: Kevin Mac Leod
Lizenz: Creative Commons: By Attribution 4.0

Zutaten

  • 500 g Cherry Tomaten
  • 60 ml Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 150 g Feta, vegan
  • 3 Knoblauchzehen
  • Basilikum, frisch
  • 250 g Pasta
  • 1 TL Salz
  • 1 Liter Wasser

Portionen: 2Personen

Werbung

So wird´s gemacht

  • Tomaten, Olivenöl, Pfeffer und Salz in eine Auflaufform geben und gut mischen.
  • Wenn alles gut gemischt ist den veganen Feta in die Mitte geben und auf mittlerer Schiene in den noch kalten Backofen geben.
  • Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze stellen und 45 Minuten backen. Nach 35 Minuten könnt ihr den Backofen schon ausschalten und für die letzten 10 Minuten die Resthitze nutzen.
    Wenn ihr den Backofen schon auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizt habt, dauert das Ganze nur 35 Minuten. Ich habe das aber nicht gemacht, weil ich Sorgen um meine Glasform hatte.
  • Während Tomaten und Feta im Backofen backen, kocht ihr eure Nudeln nach Packungsanleitung al dente und schneidet den Knoblauch in dünne Streifen.
  • Direkt nach dem Backen mischt ihr Tomaten und Feta gut durch und hebt Knoblauch, Nudeln und Basilikum unter.
  • Wir wünschen euch einen guten Appetit!

Tipps und Tricks

Wenn ihr den Backofen vorheizt, dauert es nur 35 Minuten, bis euer Gericht fertig ist. Ich habe das nicht gemacht, weil ich befürchtete, dass meine Glasform das nicht mitmacht.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.