Schwarzer Reis mit Pfannengemüse

Schwarzer Reis mit Pfannengemüse

Dieses Rezept ist eine echte Premiere für mich! Zum ersten mal steht schwarzer Reis auf der Zutatenliste. Den habe ich vor einigen Wochen in einem asiatischen Supermarkt erworben. Eigentlich suchte ich dort ganz andere Dinge, doch plötzlich lagen da diese vakuumierten Päckchen mit den interessanten Körnern drin. Nachdem ich realisierte, dass es sich dabei um Reis handelte, war die Kaufentscheidung binnen Sekunden getroffen. Dieser besondere Reis musste einfach mit, auch wenn ich noch gar nicht wusste, was ich damit machen würde. Bis diese Entscheidung fiel, gingen dann auch noch ein paar Wochen ins Land.

So kam ich auf schwarzen Reis

Erst einmal wanderte das Päckchen nämlich in meinen Vorratsschrank und geriet zunächst in Vergessenheit. Dann jedoch fiel mir ein Buch von Dr. Neal Barnard in die Hand. In diesem Kochbuch finden sich 150 pflanzliche Rezepte gegen Diabetes und seine Folgen. Sehr spannend, zumal ich schon lange der Meinung bin, dass man mit der richtigen Ernährung viel zur Verbesserung oder gar zur Heilung von Krankheiten beitragen kann. Also ab damit nach Hause und gleich mal reinschauen.

Ihr werdet es wohl erahnen, bereits nach wenigen Minuten stieß ich auf das heutige Rezept. Endlich konnte ich den lang vernachlässigten, schwarzen Reis seiner Bestimmung zuführen. Um es kurz zu machen, das Warten hat sich gelohnt. Der schwarze Reis ist etwas bissfest und gleichzeitig sehr aromatisch. Er harmoniert sehr gut mit dem frischen Gemüse und verleiht dem Gericht eine angenehme Cremigkeit. Darüber hinaus ist dieses Gericht ein echter Hingucker. Ich bin immer wieder überrascht, wie viele gute Rezepte es inzwischen für Diabetiker gibt.

Schwarzer Reis, das macht ihn so besonders

Das außergewöhnliche Getreide wird schon seit Jahrhunderten in China angebaut. Dort heißt es auch „verbotener Reis“. Früher war der Anbau wohl so aufwendig, dass der Genuss dem Kaiser vorbehalten war. Heute wird er auch in Japan, Thailand, Indonesien und sogar in Italien angebaut. Schwarzer Reis ist immer ein Vollkornreis und wird lediglich entspelzt, nicht aber geschält oder geschliffen. Dadurch bleiben die dunklen, äußeren Schichten erhalten, in denen gesunde Nährstoffe und Antioxidantien enthalten sind.

Was benötigt Ihr für dieses Rezept?

Auch wenn der Reis etwas ganz Besonderes ist, benötigt ihr für dieses einfache vegane Rezept keine besonderen Küchengeräte. Das Rezept selbst stammt, wie oben bereits erwähnt, aus dem Buch „Dr. Barnards Kochbuch gegen Diabetes“ von Neal Barnard. Es ist im Narayana Verlag erschienen. Wenn ihr euch das mal anschauen möchtet, findet ihr dazu einen Link in den Empfehlungen.

Den schwarzen Reis bekommt ihr, in Asia Supermärkten, Bio Läden oder inzwischen sogar in Supermärkten. Natürlich gibt es ihn auch online. Einen Link dazu habe ich euch in die Empfehlungen gepackt.

Anzeige

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 35 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Ernährung :Vegane Küche
Gericht :Reisgerichte
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :recht schnell zubereitet
Eigenschaften :fettarm, glutenfrei, HCLF, kalorienarm, laktosefrei

Unser Video zum Rezept

Intro: "Heartwarming"
Artist: Kevin Mac Leod, www.incompetech.com
Quelle: Kevin Mac Leod
Lizenz: Creative Commons: By Attribution 4.0

Zutaten

  • 1 Selleriestange
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Paprikaschote
  • 150 g Erbsen
  • 250 g schwarzer Reis
  • 1 große Kartoffel
  • 2 EL Wasser
  • 4 EL Tamari
  • Pfeffer und Salz, nach Geschmack

Portionen: 3Portionen

Anzeige

So wird´s gemacht

  • Sellerie, Frühlingszwiebel, Paprika, waschen, klein schneiden und zusammen mit den grünen Erbsen, in eine beschichtete Pfanne auf mittlerer bis hoher Flamme geben. 3 bis 4 Minuten unter gelegentlichem Rühren anbraten.
  • Den fertig gekochten Reis und die gekochte Kartoffel hinzufügen. Unter mehrmaligem Umrühren weitere 3 bis 4 Minuten braten. Wenn die Mischung anhängt, das Wasser unterrühren und Tamari hinzu geben!
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.
  • Wir wünschen euch einen guten Appetit!

So bereitet ihr den schwarzen Reis zu

  • gut auswaschen
  • dann mit der 1,5 fachen Menge Wasser in einen Topf geben
  • etwas Salz hinzugeben
  • erst aufkochen und dann bei kleiner Hitze ca. 35 Minuten kochen lassen (wie Vollkornreis)

Tipps und Tricks

Der Reis benötigt mehr Zeit als üblicher Reis. Bei mir waren es ca. 35 Minuten. Normalerweise findet ihr auf der Packung aber auch eine Anleitung.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

Kommentare

Schreibe einen Kommentar