Rohkost Pilzaufstrich

Rohkost-Pilzaufstrich
Rohkost-Pilzaufstrich

Ein guter Tag beginnt mit einem guten Frühstück. Dazu gehört für mich auch ein frischer und schmackhafter Brotbelag, den ich schnell und einfach zubereiten kann. Genau diese Kriterien erfüllt dieser wohlschmeckende Rohkost Pilzaufstrich. Für den brauche ich nur ein paar Zutaten, die ich eh immer im Hause habe und nach etwa 30 Minuten ist er fertig.

Dieser Pilzaufstrich ist auch noch Rohkost

Besonders gut finde ich, dass er auch noch Rohkost ist. Gerade im Sommer werde ich besonders oft gefragt, ob ich nicht noch mehr Rohkost-Rezepte machen könnte. Wie ihr seht ist mir euer Wunsch Befehl. Ich habe ganz viele meiner Bücher durchstöbert um mir Inspirationen für solche Rezepte zu holen.

Jedoch war es für mich nicht erstaunlich, dass ich ausgerechnet im Buch „Rohköstlich leben“ von Mimi Kirk fündig wurde. Der Rohkost Pilzaufstrich ist auch so gut, dass ich nichts mehr an dem Rezept geändert habe. Meine Kreativleistung für diesen Aufstrich war also nicht zu hoch, aber ich finde das darf auch mal sein.

So lecker wie er ist, enthält das Rezept natürlich Knoblauch. Im Homeoffice ist das wahrscheinlich kein Problem, aber wenn ihr nach dem Frühstück zur Arbeit müsst, lasst ihr den vielleicht besser weg.

Was benötigt Ihr für dieses Rezept?

Das Rezept ist diesmal nicht von mir sondern stammt aus dem Buch „Rohköstlich leben“ von Mimi Kirk. Zum Zerkleinern der Zutaten benötigt ihr zumindest einen kleinen Küchenmixer, wie meinen guten alten Krups Speedy. Wenn ihr so einen kleinen Helfer noch nicht habt, findet ihr in den Empfehlungen einen Link zu verschiedenen Modellen, die ihr bei Amazon bekommen könnt. Natürlich solltet ihr so etwas auch im lokalen Handel bekommen. Es geht aber z.B. auch mit einem einfachen Gerät ohne Strom. Auch hier habe ich euch einen Link in die Empfehlungen gepackt.


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Ernährung :Rohkost, Vegane Küche
Gericht :Aufschnitt & Aufstriche, Basics
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :schnell zubereitet
Eigenschaften :fettarm, glutenfrei, kalorienarm, laktosefrei

Unser Video zum Rezept

Intro: "Heartwarming"
Artist: Kevin Mac Leod, www.incompetech.com
Quelle: Kevin Mac Leod
Lizenz: Creative Commons: By Attribution 4.0

Zutaten

  • 200 g braune Champignons
  • 50 g Walnüsse
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Sojasoße
  • 2 EL Olivenöl
  • schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

Portionen:4Personen

Werbung

So wird´s gemacht

  • Pilze in Streifen schneiden und 30 Minuten in Sojasoße und Olivenöl marinieren. Dabei gelegentlich wenden.
  • Walnüsse grob im Mixer oder der Küchenmaschine zerkleinern.
  • Knoblauch und Pilze hinzu geben und mit der Pulse-Taste einarbeiten. Es dürfen ruhig noch bissfeste Stücke im Aufstrich sein.
  • Mit Pfeffer abschmecken.
  • Nach Belieben weiter verfeinern. Z. B. mit Petersilie oder Schnittlauch.

Tipps und Tricks

Der Aufstrich ist als Basis schon sehr rund und aromatisch aber wenn ihr möchtet, könnt ihr ihn nach Belieben mit weiteren Zutaten eurer Wahl verfeinern.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.