Kichererbsensalat – Veganer Brotaufstrich

Kichererbsensalat-Veganer-Brotaufstrich
Kichererbsensalat-Veganer-Brotaufstrich

Dieses Rezept für einen veganen Kichererbsensalat erinnert mich ein wenig an den Hühnchensalat, den es früher bei uns manchmal als Brotaufstrich gab. Diesen habe ich immer sehr gern gegessen. Deshalb freue ich mich natürlich sehr, dass ich eine leckere vegane Alternative gefunden habe.

Dieser Kichererbsensalat ist ein toller Sommersalat

Das Rezept stammt nicht von mir, sondern aus dem Buch „Oh She Glows – Das Kochbuch“, von Angela Liddon, welches im Unimedica Verlag erschienen ist. Es ist ein idealer Sommersalat, da er innerhalb von 15 Minuten fertig ist und man dafür auch den Herd nicht benötigt. Die Küche wird also nicht wärmer, als sie eh schon ist. Das ist besonders in einer Dachgeschosswohnung ein echter Pluspunkt.

Auch die Zubereitung ist kinderleicht. Erst die Kichererbsen zerdrücken, danach Gemüse, vegane Mayonnaise und die richtigen Gewürze hinzugeben und schon habt ihr eine vollwertige Mahlzeit. Ihr könnt den Salat pur genießen oder aber auch als herzhaften veganen Brotaufstrich verwenden. In Wraps macht er sich ebenfalls ganz hervorragend und beim veganen Grillen ist er eine wunderbare Beilage für die gegrillten Leckereien.

Außerdem ist der Kichererbsensalat sehr gesund und sättigend, denn die Hülsenfrüchte enthalten viele Kohlenhydrate, Eiweiße und Ballaststoffe. Dazu liefern sie Mineralstoffe wie Magnesium, Eisen, Kalzium, Zink, Folsäure und die Vitamine A, B, C und E. Das verwendete Gemüse bringt dann zusätzlich noch viele gute Inhaltsstoffe mit, so dass ihr einen sehr leckeren, gesunden Salat bekommt, den ihr auch noch schnell und einfach zubereiten könnt. Klingt zu gut um wahr zu sein? Probiert es doch mal aus!

Was benötigt Ihr für dieses Rezept?

Wie es sich für so ein einfaches Gericht gehört, benötigt ihr keine außergewöhnlichen Küchenutensilien.

Unsere Empfehlungen:

Buchempfehlung: Oh She Glows - Das Kochbuch* von Angela Liddon
Rezept: Veganes Hummus Grundrezept
Rezept: Shan Tofu – Kichererbsen Tofu


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 0 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Ernährung :Vegane Küche
Gericht :Aufschnitt & Aufstriche, Beilage, Salate
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :schnell zubereitet
Eigenschaften :glutenfrei, laktosefrei, sojafrei

Unser Video zum Rezept

Intro: "Heartwarming"
Artist: Kevin Mac Leod, www.incompetech.com
Quelle: Kevin Mac Leod
Lizenz: Creative Commons: By Attribution 4.0

Zutaten

  • 265 g Kichererbsen, (eine keine Dose)
  • 2 Stängel Staudensellerie
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 40 g Gewürzgurken
  • 40 g rote Paprika
  • 3 EL vegane Mayonnaise
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL getrockneter Dill
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Portionen: 4Personen

Werbung

So wird´s gemacht

  • Die Kichererbsen abtropfen lassen und anschließend in einer großen Schüssel mit einer Gabel oder einem Kartoffelstamppfer grob zu einer faserigen Konsistenz zerdrücken.
  • Staudensellerie, Frühlingszwiebeln, Gewürzgurken, Paprika und geschälten Knoblauch klein schneiden und zusammen mit der Mayonnaise unter die Kichererbsen rühren.
  • Senf und Dill hinzu geben und den Salat mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Salat könnt ihr auf Toastbrot, Cracker, grünen Salatblättern oder in einen Wrap gerollt servieren.
  • Wir wünschen einen guten Appetit!

Tipps und Tricks

Ich bereite diesen Salat gern abends vor und lasse ihn, gerade im Sommer, eine Nacht im Kühlschrank stehen. Dann ist er schön durchgezogen und schmeckt nochmal so gut.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.