Gemüse-Kartoffelpfanne

Gemüse-Kartoffelpfanne
Gemüse-Kartoffelpfanne

Die gute alte Kartoffel gilt gemeinhin als klassisches Beilagengemüse. Das ist bei unserer Gemüse-Kartoffelpfanne jedoch ganz anders. Bei diesem Rezept ist das beliebte Knollengemüse der einzige Bestandteil, der nicht fehlen darf. Zum ersten Mal haben wir diese vegane Leckerei bei einem Kurzurlaub an der Ostsee zubereitet. Da war es abends noch ziemlich frisch und so kamen die Kartoffeln und das Gemüse in den Backofen und sorgten für wohlige Wärme und eine einen köstlichen Geruch.

Gemüse-Kartoffelpfanne, einfach, energiesparend und lecker

Wenn es dann allerdings warm wird und die heimische Küche in einer Dachgeschosswohnung liegt, ist der Backofen nicht mehr die erste Wahl. Also habe ich unser „Urlaubsessen“ einfach mal in der Pfanne zubereitet und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Es ging schnell, war genauso einfach zubereitet und geschmeckt hat es wie im Urlaub.

Wie ihr an den Zutaten seht, habe ich bei diesem Rezept eine mediterrane Variante mit Zucchini, Paprika und Knoblauch gemacht. Ihr könnt natürlich auch jedes andere frische Gemüse verwenden, das für euch geschmacklich harmoniert. Deshalb ist die Gemüse-Kartoffelpfanne auch ganz hervorragend für die Resteküche geeignet.

Was benötigt Ihr für dieses Rezept?

Dieses Gericht kommt ganz ohne besondere Küchenutensilien aus. Ok, eine Herdplatte und eine Pfanne sollten vorhanden sein, aber das ist ja kein Hexenwerk. Wenn ihr dann noch ein paar Kartöffelchen und etwas frisches Gemüse da habt, könnt ihr gleich loslegen.


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Ernährung :Vegane Küche
Gericht :Hauptgericht, Kartoffelgerichte
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :recht schnell zubereitet
Eigenschaften :fettarm, glutenfrei, laktosefrei, sojafrei

Unser Video zum Rezept

Intro: "Heartwarming"
Artist: Kevin Mac Leod, www.incompetech.com
Quelle: Kevin Mac Leod
Lizenz: Creative Commons: By Attribution 4.0

Zutaten

  • 1500 g Kartoffeln
  • 150 g Möhren
  • 150 g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Knolle Knoblauch
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 EL Öl
  • Salz und Pfeffer, nach Geschmack

Portionen: 4Personen

Werbung

So wird´s gemacht

  • Kartoffeln, Möhren, Zwiebel und Knoblauch schälen und in Spalten schneiden.
    Paprika und Zucchini waschen und auch in Spalten schneiden.
    Champignons klein schneiden.
  • Nun das Öl mit den Kartoffeln in eine heiße Pfanne geben. Mit Deckel 10 Minuten anrösten. Zwischendurch umrühren.
  • Danach die Möhren und die Champignons hinzu geben und mit Deckel weitere 10 Minuten garen.
  • Im Anschluss Zwiebel, Knoblauch und Zucchini hinzugeben und noch einmal 10 Minuten garen lassen.
  • Zum guten Schluss Paprika, Salz und Pfeffer hinzu geben, die Platte ausstellen und mit mit Deckel weitere 5 Minuten garen lassen.
  • Vor dem Servieren noch einmal durchrühren.
    Guten Appetit!

Tipps und Tricks

Wir haben hier eine mediterrane Variante gewählt. Ihr könnt das Gemüse jedoch ganz nach eurem Geschmack wählen und so immer wieder neue Geschmackskombinationen ausprobieren.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.