Bunter Sommersalat mit Tomatendressing

Bunter Sommersalat mit Tomatendressing

Salate müssen abwechslungsreich und vielfältig sein. Das gilt für die Zutaten und natürlich auch für das Dressing. Deshalb schaue ich gern über den Tellerrand hinaus um mir neue Ideen zu holen. Es geht doch nichts über kreative Inspiration. Genauso habe ich es bei diesem bunten Sommersalat mit Tomatendressing gemacht und es hat sich wirklich gelohnt.

Das Tomatendressing gibt den besonderen Pfiff

Das ursprüngliche Rezept stammt von Tanja’s „Süß & Herzhaft“. Das ist ein sehr schöner Foodblog mit sehr vielen kreativen Rezepten. Die meisten davon sind vegan oder vegetarisch. Das Dressing habe ich für mich abgewandelt, da ich keine Gewürzmischung machen wollte. Mir stand der Sinn nach einem frischen würzigen Tomatendressing.

Genau dies ist dann auch gelungen und hat zum bunten Sommersalat großartig geschmeckt. Ihr könnt das Rezept übrigens auch als Rohkost zubereiten. Tauscht dazu den gekochten Mais mit frischem Mais aus. Außerdem verwendet für das Dressing statt des Tomatenmarks getrocknete Tomaten.

Was benötigt Ihr für dieses Rezept?

Ihr benötigt für dieses wunderbare Salatrezept keine besonderen Küchengeräte. Für die Zubereitung des Dressings habe ich wieder einmal meinen kleinen Milchaufschäumer verwendet. So brauchte ich nicht mit der Hand rühren. Ihr bekommt so etwas im lokalen Handel und natürlich auch online. Einen Link dazu habe ich euch in die Empfehlungen gepackt. Natürlich habe ich euch dort auch das Originalrezept verlinkt.

Anzeige

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Ernährung :Rohkost, Vegane Küche
Gericht :Dressings, Salate
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :schnell zubereitet
Eigenschaften :fettarm, glutenfrei, laktosefrei, sojafrei

Unser Video zum Rezept

Intro: "Heartwarming"
Artist: Kevin Mac Leod, www.incompetech.com
Quelle: Kevin Mac Leod
Lizenz: Creative Commons: By Attribution 4.0

Zutaten

Für den Salat:

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Dose Mais
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 1 Salatgurke
  • 250 g Cherrytomaten
  • frischer Basilikum, nach Geschmack

Für das Dressing:

  • 50 ml Wasser
  • 1/2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Balsamicoessig
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Agavendicksaft
  • 1/4 TL Knoblauchgranulat
  • 1/4 TL Basilikum, getrocknet
  • 1/4 TL Paprikapulver
  • 1/4 TL Petersilie, getrocknet
  • Salz und Pfeffer, nach Geschmack

Portionen: 4Personen

Anzeige

So wird´s gemacht

  • Als erstes das Dressing zubereiten, damit es etwas durchziehen kann. Hierfür alle Dressingzutaten gut vermixen. Ich verwende dafür am liebsten meinen kleinen Milchaufschäumer.
    Hinweis: Wenn das Dressing Rohkost sein soll, dann nehmt anstatt des Tomatenmarks ca. 3 getrocknete Tomaten, weicht diese in Wasser ein und mixt sie dann.
  • Anschließend das Gemüse waschen und klein schneiden.
  • Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
  • Den Mais abgießen.
    Hinweis: Wenn der Salat Rohkost sein soll, dann den frischen Mais vom Maiskolben lösen (ca. 285 gr.)
  • Alles in einer großen Salatschüssel mischen und so viel Basilikumblätter zu unterrühren, wie du es magst.
  • Wir wünschen einen guten Appetit!

Tipps und Tricks

Ihr könnt in den Salat natürlich auch noch andere Gemüsesorten machen, wenn euch danach ist. Ich wollte ursprünglich auch noch eine gelbe Paprika verwenden, habe aber an dem Tag einfach keine bekommen.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

Kommentare

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Tanja

    Liebe Nicole,
    freue mich riesig, dass du mein Rezept abgewandelt hast.
    LG Tanja

    1. Nicole

      Liebe Tanja,
      vielen Dank! 🙂
      Es freut mich wirklich sehr, dass dir meine Abwandlung des Rezeptes so gut gefällt!
      Liebe Grüße
      Nicole

Schreibe einen Kommentar