Grünkohlsalat, gesunde vegane Rohkost

Rohkost Grünkohlsalat

Grünkohl kennen die meisten von uns als deftigen Eintopf mit Kartoffeln und dann je nach Region mit Pinkel, Mettwürstchen, Speck oder Kassler. In Deutschland ist das typische saisonale Hausmannskost, sehr verbreitet und sehr lecker. Das Rezept für einen veganen Grünkohleintopf findet ihr übrigens hier. Ganz anders ist das in den USA, dort wird „Kale“ nämlich meist als Grünkohlsalat serviert.

Grünkohlsalat ist einfach gesund und lecker

Dort ist vor ein paar Jahren ein regelrechter Hype um das gesunde Gemüse ausgebrochen. Das „New York Magazin“ bezeichnete „Kale“ als „Superheld unter den Gemüsen“ und entsprechend war unser gutes altes Wintergemüse sprichwörtlich in aller Munde. Der große Hype ist inzwischen wohl vorbei, aber den Kale Salad findet man in den USA nach wie vor auf vielen Speisekarten.

So viele Nährstoffe stecken im Grünkohlsalat

Das beliebte Wintergemüse enthält unheimlich viel Vitamin C, dazu kommen reichlich A- und B-Vitamine. Außerdem finden sich im Grünkohl viel Kalzium und Folsäure. Wir Kinder haben das wohl damals schon geahnt, als wir im Winter den leckeren Kohl aus Nachbars Garten geknabbert haben. Erkältet waren wir auf jeden Fall nicht so oft. Vielleicht lag das daran, dass bereits 100 Gramm Grünkohl den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin C deckt.

Ihr könnt das natürlich einfacher haben und braucht nicht in Nachbars Garten. Immerhin dauert die Grünkohlsaison von November bis Februar, so dass ihr den Kohl über den ganzen Winter bequem im lokalen Handel erwerben könnt. Wenn dieser dann noch aus regionaler Produktion stammt, ist das auch noch sehr nachhaltig.

Was benötigt Ihr für dieses Rezept?

Für dieses wunderbar einfache Rezept benötigt ihr keine besondere Küchenutensilien.

Unsere Empfehlungen:

Rezept: Veganer Grünkohleintopf


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Ernährung :Rohkost, Vegane Küche
Gericht :Salate
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :recht schnell zubereitet
Eigenschaften :glutenfrei, kalorienarm, laktosefrei, sojafrei

Unser Video zum Rezept

Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod Intro: Heartwarming Titel: Neolith Lizenz: Royalty free music Website: www.incompetech.com

Zutaten

  • 100 gr Grünkohl
  • 1 Tomate
  • 1/2 Zwiebel
  • Etwas Apfelessig
  • Etwas Olivenöl
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • 0,25-0,5 TL Salz, nach Geschmack

Portionen:2Personen

Werbung

So wird´s gemacht

  • Zuerst zupft ihr die Grünkohlblätter vom Stiel. Der Stiel ist meiner Meinung nach einfach zu hart, um ihn mit in den Salat zu geben. Wenn ihr 100 Gramm Blätter ab gezupft und klein geschnitten habt, mischt ihr diese mit dem Salz. Wenn ihr den Grünkohl kräftig mit dem Salz knetet, schmeckt er hinterher besonders lecker und ist auch viel weicher.
  •  Lasst den Grünkohl nun 30 Minuten bei Zimmertemperatur durchziehen. Nun braucht ihr nur noch die Tomate und eine 1/2 Zwiebel klein schneiden und mit in den Grünkohl geben. Zum Schluss nur noch mit Essig, Öl und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.
    Guten Appetit!

Tipps und Tricks

Bei der Salzmenge müsst ihr euch an euren Lieblingsgeschmack heran tasten. Anfangs habe ich einen halben Teelöffel Salz genommen, das war dann schon recht geschmacksintensiv und kam nicht so gut an. Ein Viertel Löffel ist bei uns das richtige Maß und wer mag, kann sich den Salat dann ja immer noch etwas nach salzen.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

12 Antworten

  1. Kerstin sagt:

    Grünkohl habe ich noch nie roh gegessen. Aber ich denke, ich werde Deinen Salat mal ausprobieren. Hört sich total lecker an 🙂

  2. Marzipani Ententeich sagt:

    Eine tolle Idee 🙂
    Weiß-, Rot- und Chinakohl liebe ich roh, da bin ich mal gespannt, wie mir Grünkohl schmeckt. Hab ’ne große Tüte hier liegen, kann’s also direkt mal ausprobieren 🙂

  3. Arno Elfert sagt:

    Dank deines Videos weiß ich nun endlich wie man Grünkohl auch roh genießen kann – vielen Dank!

    • Nicole sagt:

      Hallo Arno,
      das freut mich! 🙂
      Grünkohl ist wirklich ein hervorragendes und gesundes Gemüse. Ungekocht liefert er dir viele wertvolle Inhaltsstoffe. Grünkohl gilt als sogenanntes „superfood“.
      Liebe Grüße
      Nicole

  4. Martina Jacques sagt:

    Wow das war ja mal lecker, habe einige Gruenkohlpflanzen im Garten. Bin schon ein Fan ! Vielen DAnk fuer das leckere und einfache Rezept.

    • Nicole sagt:

      Hallo Martina,
      ich freue mich, dass dir der Grünkohl Salat so gut schmeckt. Da du einige Grünkohlpflanzen im Garten hast, hast du ja immer richtig frischen und gesunden Salat. 🙂
      Liebe Grüße
      Nicole

  5. Mona sagt:

    Bei uns wird es am Wochenende auch Grünkohl als Salat geben – ein wenig abgewandelt, da ich zur Zeit keine Tomaten kaufe. Aber ich freue mich schon drauf 🙂

    • Nicole sagt:

      Hallo Mona,
      wir waren heute im Biomarkt und weil der Grünkohl echt klasse aussah, haben uns auch für Grünkohlsalat entschieden. Tomaten gab es dort auch nicht, also wird auch unsere Variante diesmal anders sein. 🙂
      Liebe Grüße
      Nicole

      • Mona sagt:

        Hallo Nicole,
        ich wollte nochmal mein Feedback geben: der Salat war wirklich unheimlich lecker – ich habe ihn auf einem Rote-Bete-Carpaccio angerichtet. Uns hat es wirklich sehr gut geschmeckt 🙂
        Rezept gibt es demnächst auf meinem Blog.
        LG
        Mona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
10 ⁄ 5 =