Veganes Seitan Curry

Nachdem wir uns bereits an einer veganen Curry Variante probiert haben, die ausschließlich mit Gemüse auskam, haben wir heute ein Seitan Curry für euch. Für dieses Curry verwenden wir die vegane Curry Basis Soße, deren Rezept ihr hier findet.

Seitan Curry als vegane Alternative

Neben den vielen vegetarischen Curry Varianten gibt es natürlich auch solche mit Fisch oder Fleisch. Deshalb habe ich mich diesmal an einem Curry probiert, bei dem ich das Fleisch durch Seitan ersetzt habe. Die Zubereitung ist auch hier sehr einfach und das Resultat hat uns wirklich überzeugt. Natürlich ist die Konsistenz des Seitan nicht genauso wie die von Fleisch, aber sie kommt schon recht gut heran. Probiert es doch einfach mal aus.

Infos und ZutatenRezept VideoDeine Meinung | bisher 4 Kommentare
Seitan Curry
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 55 Minuten

Infos zum Rezept

Veganes Seitan Curry

Dieses Rezept für Seitan Curry ist einfach zubereitet und schmeckt, durch die ebenfalls selbst gemachte Curry Basis Soße, auch ganz wunderbar.

Gericht Fleischersatz, Pfannengerichte
Eigenschaft(en) laktosefrei, sojafrei
Schwierigkeitsgrad einfach
Kosten bis 5 €
Zubereitungszeit recht schnell zubereitet
Ernährungsform Vegane Küche

Zutaten

Portionen : 1 Person
  • 250 ml Curry Basis Soße
  • 125 gr Glutenmehl
  • 125-200 ml Wasser
  • 1-2 TL Currypulver
  • Etwas Chili gemahlen
  • Etwas Lorbeer gemahlen
  • Bockshornkleeblätter nach Bedarf
  • 2 Liter Wasser zum Kochen
  • 2 TL Salz

Anleitungen

  1. Zuerst stellt ihr den Seitan her. Hierfür mischt ihr das Glutenmehl mit Wasser, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Wenn sich der Seitan, wie im Video zu sehen, kneten lässt, ist die Konsistenz genau richtig. Nun müsst ihr den Seitan in Stücke schneiden und in leicht gesalzenem Wasser aufkochen. Wenn es kocht macht ihr den Herd aus und den Deckel auf den Topf.

  2.  Jetzt den Topf 15 - 30 Minuten nicht öffnen! Wenn der Seitan fertig ist gut abtropfen lassen und zur Seite stellen. Nun erhitzt ihr in einer Pfanne etwas Öl und gebt die Zwiebeln hinein. Wenn die Zwiebeln glasig sind gebt ihr die Gewürze hinzu und röstet sie kurz mit. 

  3. Nun müsst ihr nur noch nach und nach die Curry Basis Soße hinzu geben und sie mit anrösten. Nun gebt ihr den abgetropften Seitan hinzu und lasst ihn in der Soße 10 Minuten köcheln. Kurz vor dem Servieren gebt ihr die Bockshornkleeblätter hinzu und rührt alles noch einmal gut durch. Guten Appetit.

Tipps und Tricks

Ich habe die Mengen in diesem Rezept für eine Person angegeben. Wenn Ihr das Curry für mehrere Personen zubereiten möchtet müsst ihr die Mengen einfach entsprechend multiplizieren. Im Video habe ich das Curry für 3-4 Personen zubereitet.


Wenn Du dieses Rezept drucken willst, einfach hier klicken!
Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod
Titel: Pulse
Lizenz: Royalty free music
Website: www.incompetech.com
Eure Kommentare zu diesem Rezept
Wenn Dir das Rezept gefällt oder Du eine Frage hast, laden wir Dich ein hier einen Kommentar zu hinterlassen. Natürlich ist auch konstruktive Krikik und Verbesserungsvorschläge immer gern gesehen. Wir bemühen uns selbstverständlich zeitnah auf eure Kommentare zu antworten.
4 Kommentare

Sag uns Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Links auf dieser Seite mit einem Sternchen ( * ) versehen sind, dann handelt es sich dabei um so genannte Affiliate Links. Wenn ihr über einen dieser Links ein Produkt kauft, erhalten wir dafür eine kleine Provision. Der Preis für euch ändert sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt damit unsere Arbeit.