Vegane Sandwichrollen mit Füllung

Dieses leckere und einfache Fingerfood war nicht meine Idee sondern ein Mitbringsel meiner Tochter. Sie hatte diese Sandwichrollen bei einer Freundin serviert bekommen und kam auf die Idee, dass dies doch auch ein Rezept sein könnte, was man hier vorstellen könnte.

Ganz einfach und lecker, Sandwichrollen

Gut, die Sandwichrollen gehören jetzt nicht in die Kategorie „gesund und kalorienarm“ aber sie haben gleich mehrere Vorteile. Sie sind lecker, einfach und schnell gemacht und man kann sie sehr variabel befüllen. Irgendetwas ist immer im Kühlschrank was in diesen Rollen lecker schmeckt. Probiert es beim nächsten mal einfach aus wenn ihr spontan Gäste habt und ganz schnell ein paar leckere Snacks gemacht werden müssen. Euren Gästen wird es gefallen und Schnittchen kann ja schließlich jeder.

Infos und ZutatenRezept VideoDeine Meinung | bisher 7 Kommentare
Sandwichrollen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten

Infos zum Rezept

Vegane Sandwichrollen

Wenn ihr spontanen Besuch habt und schnell eine kleine Leckerei anbieten möchtet sind diese Sandwichrollen ideal, Schnittchen kann schließlich jeder.

Gericht Fingerfood, Naschereien, Snacks
Eigenschaft laktosefrei, sojafrei
Schwierigkeitsgrad einfach
Kosten bis 5 €
Zubereitungszeit schnell zubereitet
Ernährungsform Vegane Küche

Zutaten

Portionen : 8 Rollen
  • 8 Sandwichtoasts

Für die herzhafte Variante

  • Salatgurke
  • Möhre
  • Salat
  • Anderes Gemüse
  • Vegane Remoulade
  • Vegane Mayonnaise
  • Veganer Käse
  • Ketchup

Für die süße Variante

  • Agavendicksaft
  • Vegane Nussnougatcreme
  • Marmelade
  • Fruchtaufstrich
  • Bananen
  • Anderes Obst

Anleitungen

  1. Zuerst die Zutaten, außer dem Sandwichtoast, in Streifen schneiden. Dann entfernt ihr vom Sandwichtoast den Rand und rollt es vorsichtig dünn aus. Jetzt bestreicht ihr euer Sandwichtoast z. B. mit veganer Remoulade und belegt es bis zur Hälfte mit Zutaten eurer Wahl. Danach rollt ihr es ein, schneidet es in Stücke und serviert es euren Gästen.

Tipps und Tricks

Das Rezept funktioniert nur mit ganz frischem Toast. Wenn das Toast zu alt ist, bröselt es schnell.


Wenn ihr zum ersten mal Sandwichtoast rollt ist es einfacher, ein Stück Klarsichtfolie zur Hilfe zu nehmen. Mit ein wenig Übung, braucht ihr die Folie nicht mehr.

Das Sandwichtoast muss unbedingt vor dem Befüllen bestrichen werden, z. B. mit Remoulade, sonst hält es nicht zusammen.

Wichtig!
Alle Zutaten könnt ihr von der Menge her anpassen wie ihr das mögt, deshalb gibt es auch keine konkreten Mengenangaben. Natürlich könnt ihr auch noch anderes Gemüse oder Obst verwenden, achtet nur darauf dass es nicht zu viel Flüssigkeit enthält, sonst werden die Rollen eventuell matschig.

 


Wenn Du dieses Rezept drucken willst, einfach hier klicken!
Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod
Intro: Heartwarming
Titel: Happy Bee - Surf
Lizenz: Royalty free music
Website: www.incompetech.com
Eure Kommentare zu diesem Rezept
Wenn Dir das Rezept gefällt oder Du eine Frage hast, laden wir Dich ein hier einen Kommentar zu hinterlassen. Natürlich ist auch konstruktive Krikik und Verbesserungsvorschläge immer gern gesehen. Wir bemühen uns selbstverständlich zeitnah auf eure Kommentare zu antworten.
7 Kommentare

Sag uns Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.