Vegane Röstzwiebel Reissuppe

Auch wenn es noch herrlich sommerlich ist, habe ich heute schon einmal ein Suppenrezept für euch, denn spätestens an den ersten kühlen Herbsttagen ist so ein heißes Süppchen eine Wohltat, wenn man durchgefroren nach Hause kommt. Die Besonderheit der Röstzwiebel Reissuppe liegt darin, dass die Zwiebeln und der ungekochte Reis im Suppentopf angeröstet werden. Dies ergibt, ähnlich wie bei der Veganen Sopa de Fideo, ein ganz besonderes Aroma.

Reissuppe und geröstete Zwiebeln, eine gute Kombination

Dazu braucht ihr dann nur noch ein Stück frisches Brot und eine warme Decke und schon ist der Herbst vergessen. Erst einmal jedoch genießt das schöne Sommerwetter, so lange wie es uns noch erhalten bleibt. Die Suppe schmeckt übrigens auch schon im Sommer, daher spricht auf keinen Fall etwas dagegen, wenn ihr sie jetzt schon ausprobieren wollt.

Infos und ZutatenRezept VideoDeine Meinung | bisher 2 Kommentare
Röstzwiebel Reissuppe
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 55 Minuten

Infos zum Rezept

Vegane Röstzwiebel Reissuppe

Diese wunderbare Reissuppe bekommt ihren besonderen Geschmack durch die vorher angerösteten Zwiebeln. Eine sehr schöne Kombination. 

Gericht Eintöpfe, Reisgerichte, Suppen
Eigenschaft(en) glutenfrei, laktosefrei, sojafrei
Schwierigkeitsgrad einfach
Kosten bis 5 €
Zubereitungszeit recht schnell zubereitet
Ernährungsform Vegane Küche

Zutaten

Portionen : 2 Personen
  • 100 gr Naturreis Langkorn
  • 2 Zwiebeln mittelgroß
  • 2 Zucchini mittelgroß
  • 1 Tomate groß
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 TL Vegane Brühe
  • 700 ml Wasser
  • Salz nach Geschmack
  • Pfeffer nach Geschmack

Anleitungen

  1. Zuerst schneidet ihr euer Gemüse in Würfel. Nun gebt ihr die Zwiebelwürfel in einen vorgeheizten Topf und gebt so viel Öl hinzu, dass die Zwiebelwürfel leicht bedeckt sind. Wenn die Zwiebeln leicht gebräunt sind, gebt ihr den Reis hinzu und röstet ihn mit bis die Zwiebeln dunkelbraun sind.

  2. Jetzt fügt ihr die Zucchiniwürfel hinzu und rührt sie unter. Danach rührt ihr die Tomatenwürfel, den gehackten Knoblauch und das vegane Brühepulver ein und verschließt den Topf ca. 5 Minuten mit dem Deckel. Nun ist es an der Zeit die 700 ml Wasser hinzu zu geben alles gut durch zu rühren und so lange zu köcheln, bis der Reis so weich ist, wie ihr es mögt. 

  3. Bevor ihr die Suppe serviert, stellt ihr den Herd aus, gebt Wasser bis zur gewünschten Konsistenz hinzu und schmeckt eure Suppe mit Salz und Pfeffer ab. Keine Sorge, die Herdplatte hat noch genug Hitze, dass das zugegebene Wasser noch heiß wird.

    Guten Appetit!

Tipps und Tricks

Achtet darauf, dass ihr die Zwiebelwürfel und den Reis beim Anrösten ständig im Blick habt, denn zwischen dunkelbraun und verbrannt ist ein schmaler Grat.

Die Kochzeit kann, je nach Hitze, zwischen 30 und 60 Minuten variieren. Wir haben mit 45 Minuten einen Mittelwert gewählt.

Neben den 700 ml Wasser, benötigt ihr eventuell weiteres Wasser um die, von euch, gewünschte Konsistenz zu erreichen.

 


Wenn Du dieses Rezept drucken willst, einfach hier klicken!
Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod
Intro: Heartwarming
Titel: Riptide
Lizenz: Royalty free music
Website: www.incompetech.com
Eure Kommentare zu diesem Rezept
Wenn Dir das Rezept gefällt oder Du eine Frage hast, laden wir Dich ein hier einen Kommentar zu hinterlassen. Natürlich ist auch konstruktive Krikik und Verbesserungsvorschläge immer gern gesehen. Wir bemühen uns selbstverständlich zeitnah auf eure Kommentare zu antworten.
2 Kommentare

Sag uns Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Links auf dieser Seite mit einem Sternchen ( * ) versehen sind, dann handelt es sich dabei um so genannte Affiliate Links. Wenn ihr über einen dieser Links ein Produkt kauft, erhalten wir dafür eine kleine Provision. Der Preis für euch ändert sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt damit unsere Arbeit.