Veganer Paprika Aufstrich

Veganer Paprika Aufstrich

Zu einem guten Tag gehört ein gutes Frühstück. Dazu wiederum gehört bei uns auch ein gutes Brot und auf diesem sollte dann auch noch etwas Gutes drauf sein. Wir essen deshalb sehr gern vegane Brotaufstriche. Auf Dauer jedoch werden die, wenn man sie kauft, ganz schön teuer. Aus diesem Grunde mache ich unsere Aufstriche meist selbst, wie z.B. diesen Paprika Aufstrich, den ich euch heute zeige.

Dieser Paprika Aufstrich ist schnell gemacht

Der Vorteil an diesem veganen Paprika Aufstrich ist, dass er nicht nur vegan und lecker ist, sondern auch noch einfach und schnell zubereitet werden kann. Deshalb ist es auch kein Problem ihn morgens ganz frisch vor dem Frühstück zu machen. Wenn euch das nicht gefällt, könnt ihr auch größere Mengen zubereiten, denn im Kühlschrank hält er bis zu 3 Tagen.


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Minuten
Arbeitszeit: 12 Minuten
Ernährung :Rohkost, Vegane Küche
Gericht :Aufschnitt & Aufstriche
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :schnell zubereitet
Eigenschaften :glutenfrei, laktosefrei, sojafrei

Unser Video zum Rezept

Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod Intro: Heartwarming Titel: Winter Chimes Lizenz: Royalty free music Website: www.incompetech.com

Zutaten

  • 100 gr Sonnenblumenkerne, eingeweicht
  • 100 ml Wasser
  • 100 ml Sonnenblumenöl, siehe Tipps und Tricks
  • 1 Paprika, rot, gewürfelt
  • 1/2 Apfel, gewürfelt
  • 1/2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/4 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Zehe Knoblauch, gewürfelt
  • 1/2-1 TL Salz, nach Geschmack
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1 TL Oregano, gerebelt
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1/4 TL Rosmarin, gemahlen

Portionen:500Gramm Aufstrich

Werbung

So wird´s gemacht

  • Die Sonnenblumenkerne weicht ihr über Nacht ein und spült sie kurz mit klarem Wasser ab, bevor ihr sie benutzt. Nun gebt ihr diese, das Wasser, die Gewürze und das Tomatenmark in den Mixer und mixt das ganze so lange bis die Masse stockt. 
  • Jetzt gebt ihr die restlichen Zutaten bis auf einen kleinen Teil des Paprika hinzu und mixt es noch einmal durch. Stellt den Mixer nicht zu hoch, da die Masse recht fest ist und sonst nicht gemischt wird. Lasst den Mixer nun weiter laufen und gebt langsam das Öl hinzu. Zum Schluss gebt ihr die restliche Paprika in den Mixer. und lasst ihn nur noch kurz laufen, damit ihr noch kleine Stücke in eurem Aufstrich habt.
    Guten Appetit

Tipps und Tricks

Wer auf Rohkost Qualität achtet, sollte kaltgepresstes Sonnenblumenöl oder ein anderes bevorzugtes Öl nehmen.
Der Aufstrich dickt noch etwas nach. Sollte er euch trotzdem noch nicht fest genug sein, verringert bei der nächsten Zubereitung einfach etwas die Menge des Wassers.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

4 Antworten

  1. Sandra sagt:

    Ist sehr lecker. Dankeschön für deine Mühe und deine Zeit!

  2. Dennis sagt:

    Kann mir jemand sagen ob man den Aufstriche auch einfrieren kann?
    Ich habe die Befürchtung das es sich beim auftauen evtl. trennt!?

    • Nicole sagt:

      Hallo Dennis,
      da ich den Paprika Aufstrich noch nicht eingefroren habe, kann ich dir die Frage leider nicht beantworten.
      Falls du es ausprobierst, würde ich mich aber sehr über ein Feedback freuen.
      Liebe Grüße
      Nicole

  3. Max Röger sagt:

    Schmeckt echt lecker! Kannst du einen Mixer für den Aufstrich empfehlen?
    LG

    • Nicole sagt:

      Hallo Max,
      freut mich sehr, dass dir der vegane Paprika Aufstrich so gut schmeckt! Ich verwende den puro von der Firma bianco di puro und bin sehr zufrieden damit.
      Liebe Grüße
      Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
18 − 5 =