Coleslaw – Veganer Kohlsalat KFC Style

Veganer Kohlsalat KFC Style

Es ist „Kappeszeit“ und Kappes ist bei uns im Ruhrgebiet und Münsterland der Weißkohl. Daher lag Veganer Kohlsalat als Rezept sehr nahe, denn das gesunde das Herbst- und Wintergemüse spielt hier die absolute Hauptrolle. Denn Weißkohl ist nicht nur sehr schmackhaft, er enthält auch besonders viel Vitamin C und hat darüber auch noch eine antibiotische Wirkung. Früher wurde frischer Weißkohlsaft z.B. zur Behandlung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren eingesetzt.

Veganer Kohlsalat, inspired by KFC

Inspiriert ist dieses Rezept von dem amerikanischen Kohlsalat, den ich früher gern bei „Kenntucky Fried Chicken“ gegessen habe. Der hat mir viel besser geschmeckt, als alles andere, was dort sonst noch auf der Karte stand. Inzwischen habe ich natürlich eine vegane Variante dieses leckeren Kohlsalates ausgetüftelt und die zeige ich euch heute. Der Coleslaw eignet sich übrigens, wie auch unser Kohlsalat, hervorragend als Beilage zum Grillen.


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 2 Stunden
Arbeitszeit: 2 Stunden 15 Minuten
Ernährung :Vegane Küche
Gericht :Salate
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :zeitaufwändig
Eigenschaften :glutenfrei, laktosefrei

Unser Video zum Rezept

Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod Intro: Heartwarming Titel: River Valley Breakdown Lizenz: Royalty free music Website: www.incompetech.com

Zutaten

  • 500 gr Weißkohl
  • 1 Möhre, klein
  • 1 Scharlotte
  • 20 gr Zucker
  • 1/4 TL Salz
  • 30 gr Vegane Mayonnaise
  • 60 ml Sojamilch
  • 3/4 TL Essig
  • 1 1/4 TL Zitronensaft
  • Pfeffer, aus der Mühle

Portionen:3Portionen

Werbung

So wird´s gemacht

  • Einen kleinen Weißkohl halbieren, eine Hälfte vom Strunk befreien und in grobe Stücke schneiden. Die andere könnt ihr im Kühlschrank aufbewahren. Möhre und Scharlotte schälen und in grobe Stücke schneiden. In eine Schüssel Sojamilch, vegane Mayonnaise, Zucker, Salz und Pfeffer geben und dann mit einem Schneebesen rühren, bis sich alles gelöst hat. Nun gebt ihr Essig und Zitronensaft hinzu und rührt so lange bis die Salatsoße andickt. 
  • Als Nächstest gebt ihr portionsweise euer Gemüse in eine kleine Küchenmaschine und mixt so lange bis alles ca. Reisgröße hat. Bitte überfüllt die Küchenmaschine nicht, denn dann bekommt ihr Matsch. Das Gemüse kommt in die Schüssel mit der Salatsoße und wird gut durchgerührt. Vor dem Verzehr sollte der Kohlsalat mindestens 2 Stunden im Kühlschrank durchziehen.
    Guten Appetit!

Tipps und Tricks

Ich lasse den Kohlsalat meist noch länger als 2 Stunden durchziehen, dann schmeckt er uns noch besser.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
10 − 5 =