Veganer herzhafter Eiersalat

Veganer Eiersalat

Gab es früher bei euch zu Ostern auch immer Eiersalat? Bei uns mindestens einmal, denn irgendwie mussten die ganzen Eier, die wir Kinder gesammelt hatten ja verwurstet werden (kein veganes Wortspiel aber mir gefällt es). Also wurden die Eier, die wir einfach nicht mehr essen konnten eingesammelt und spätestens Ostermontag gab es dann einen richtig leckeren Eiersalat.

Eiersalat ganz ohne Eier

Diese Tradition gibt es bei uns heute auch noch, aber natürlich ist der Eiersalat ein Eiersalat ohne Eier, also ein veganer Eiersalat (Nein ich hatte noch keinen Eierlikör). Für diesen Salat, der ein wenig wie der aus meiner Kindheit schmeckt, verwende ich Kalam Namak Salz. Dabei handelt es sich um ein Schwarzsalz dessen Geschmack sehr stark an Eier erinnert. Das Salz bekommt ihr im Internet, z.B. im großen Fluss oder in der Bucht.


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 20 Minuten
Ernährung :Vegane Küche
Gericht :Aufschnitt & Aufstriche, Eiersatz, Salate
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :schnell zubereitet
Eigenschaften :laktosefrei

Unser Video zum Rezept

Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod Intro: Heartwarming Titel: Gymnopedie No 3 Lizenz: Royalty free music Website: www.incompetech.com

Zutaten

  • 240 gr Kichererbsen
  • 80 gr Nudeln
  • 130 gr Vegane Mayonnaise
  • 1 Messerspitze Kurkuma
  • 1/4 TL Kala-Namak-Salz
  • 1 TL Senf
  • 1 Zwiebel, klein, gewürfelt
  • Pfeffer, aus der Mühle
  • Salz, nach Geschmack
  • Schnittlauch
  • Petersilie

Portionen:4Personen

Werbung

So wird´s gemacht

  • Setzt am besten als erstes die Nudeln auf. Die Zeit, welche die Nudeln brauchen um bissfest zu werden, könnt ihr dann nutzen um die übrigen Zutaten vorzubereiten. Schneidet also die Zwiebel in Würfel und püriert ihr die Kichererbsen gemeinsam mit der Mayonnaise. Dann gebt ihr den Senf, das Kurkuma und das Kala Namak hinzu und mixt das Ganze mit dem Stabmixer noch einmal kurz durch. 
  • Eure Nudeln sollten jetzt bissfest gekocht sein. Gießt sie in ein Sieb ab und spült sie kurz mit kaltem Wasser ab. Danach hackt ihr sie klein und gebt sie in eine Schale. Dazu kommen jetzt als Nächstes die Zwiebelwürfel und die Kichererbsenmasse. Noch einmal alles gut rühren und abschmecken.
  • Zum Schluss macht ihr als Deko etwas Pfeffer aus der Mühle auf den Salat. Etwas Schnittlauch oder Petersilie sehen auch noch schön aus.
    Guten Appetit! 

Tipps und Tricks

Wenn euch der vegane Eiersalat zu fest ist, gebt einfach etwas Wasser oder Mayonnaise hinzu.
Wenn ihr kein Kala Namak Salz habt, nehmt einfach normales Salz. Der Salat schmeckt dann allerdings nicht wirklich nach Ei.
Ihr könnt Kichererbsen aus der Dose nehmen. Die von mir verwendete Menge entspricht einer kleinen Dose Kichererbsen. Ich koche meine Kichererbsen allerdings immer vor und friere sie dann ein.
Ich habe im Video Röhrennudeln verwendet weil ich keine Spiralnudeln da hatte, diese eignen sich noch besser für den Salat..
Der Salat schmeckt nicht zur zu Ostern gut!
Er macht sich auch als herzhafter Aufstrich sehr gut.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

12 Antworten

  1. thp sagt:

    Sorry, aber die Musik ist von Eric Satie.

  2. Michael sagt:

    Hallo,

    vielen Dank für den Hinweis.

    Bei der Auswahl und der Kennzeichnung der Musik in unseren Videos achten wir sehr darauf, alle Urheberrechte zu wahren und die Angaben so zu machen wie es der jeweilige Künstler wünscht. Das Musikstück, so wie es in dem Video verwendet wird, stammt von Kevin Mac Leod und ist von uns so gekennzeichnet wie es der Künstler vorgibt.

    Natürlich ist es möglich, dass die ursprüngliche Komposition von Erik Satie stammt, aber so etwas lässt sich von uns leider nicht nachvollziehen, denn dazu gehört eine weit bessere Kenntnis von derartiger Musik, als wir sie haben.

    Ich habe recherchiert, dass Eric Satie im Jahre 1925 verstarb und entsprechend sollten die Urheberrechte an seinen Werken seit Jahren erloschen sein. Einer rechtskonformen Neuinterpretation, z.b. durch Herrn Mac Leod sollte also nichts im Wege stehen.

    viele Grüße

    Michael

  3. Martina sagt:

    Hallo!
    Habe das Rezept gerade ausprobiert und ich bin begeistert! Hätte ich es nicht selbst gemacht, würde ich wetten. dass Ei drin ist 😉
    Habe anstatt Majo Remoulade genommen, da ich die gerade da hatte. Schmeckt zwar etwas vor, aber vollkommen in Ordnung.
    Deine Rezepte sind super 🙂 Danke!

    Wie lang hält sich der Salat ungefähr?

    Viele liebe Grüße

    • Nicole sagt:

      Hallo Martina,
      schön, dass dir der vegane Eiersalat so gut schmeckt und dir meine Rezepte so gut gefallen. 🙂
      Der Salat hält sich ca. 3 Tage im Kühlschrank.
      Liebe Grüße
      Nicole

  4. Anne sagt:

    Vielen Dank für das leckere Rezept, habe es mit Dill und Gewürzgurke unserem ‚Familienrezept‘ für Eiersalat angepasst, und niemand wollte glauben, dass keine Eier drin sind. TOLL!

  5. Totonaco sagt:

    Habe den Salat gerade gemacht und bin total begeistert.
    Ich glaub mir nichtmal selbst, dass da keine Eier drin sind 😀

    echt lecker! DANKE

    • Nicole sagt:

      Hallo Totonaco,
      schön, dass dich der vegane Eiersalat so überzeugt und dir so gut schmeckt! 🙂
      Liebe Grüße
      Nicole

      • Sylvia sagt:

        Hallo Nicole,

        G E N I A L!! Ich bin sprachlos…
        Dieser Salat schmeckt so gut, das wird das Top-Rezept, alle Vegan-Skeptiker
        in meinem Bekanntenkreis total zu verwirren!
        Ich habe noch 3 Cornichons reingeschnippelt und die Mayo habe ich mit Senf gemacht.
        Ich musste schon zweimal zum Naschen an den Kühlschrank gehen…..

        LG
        Sylvia

  6. tsukitohoshi sagt:

    Alter Schwede!
    Das war sehr lecker!
    Unser erster Versuch …. und es war wie Eiersalat! Vielen lieben Dank für das sehr tolle Rezept.
    Demnächst werden wir damit mal die „Normalos“ verkackeiern 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
11 × 14 =