Vegane Möhrenspaghetti mit Sesam

Vegane Möhrenspaghetti

In der letzten Woche hatte ich euch gezeigt wie ihr euren Sesam selber rösten könnt und heute folgt gleich ein Gericht, auf dem dieser Sesam besonders lecker schmeckt. Bei uns kommen Möhren leider nicht so gut an, obwohl sie ja bekanntlich sehr gesund sind. Der süßliche Geschmack sorgt regelmäßig für Murren, wenn ich einen Möhreneintopf mache und am Ende bin ich diejenige die all das, was übrig bleibt, essen muss.

Möhrenspaghetti als Alternative zu traditioneller Pasta

Deshalb habe ich diesmal probiert, die Möhren ganz anders zu machen, habe sie in die Form von Spaghetti gebracht und in etwas Olivenöl gebraten. Da die Beta Karotine in der Möhre fettlöslich sind, sorgt das Braten in Öl nicht nur für einen besonderen Geschmack, sondern auch dafür, dass die Beta Karotine besser vom Körper aufgenommen werden können. Das Resultat hat hier bei uns überzeugt. Diesmal blieb das Murren aus und am Ende war nichts mehr von den Möhren Spaghetti übrig. Vielleicht ist das ja auch für euch eine Variante, Möhren mal ganz anders zu probieren.


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 25 Minuten
Ernährung :Vegane Küche
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :schnell zubereitet
Eigenschaften :glutenfrei, laktosefrei, sojafrei

Unser Video zum Rezept

Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod Intro: Heartwarming Titel: With the sea Lizenz: Royalty free music Website: www.incompetech.com

Zutaten

  • 2 Möhren, groß, ca 400 gr
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 TL Petersilie, getrocknet
  • 1 EL Sesam, geröstet
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack

Portionen:2Portionen

Werbung

So wird´s gemacht

  • Zuerst schält ihr die Möhren und den Knoblauch. Schneidet nun den Knoblauch in kleine Würfel und dreht anschließend die Möhren durch einen Spiralschneider, damit ihr lange Spaghetti bekommt. Wer keinen Spiralschneider hat, kann auch einfach den Sparschäler nehmen, dann habt ihr keine Möhrenspaghetti sondern Möhrenbandnudeln. 
  • Gebt nun das Olivenöl in eine heiße Pfanne und bratet die Möhrenspaghetti bei mittlerer Hitze, bis sie gar sind. Nun gebt ihr den Knoblauch hinzu und bratet ihn kurz mit. Zum Schluss kommt dann noch die Petersilie hinzu und danach schmeckt ihr eure "Spaghetti" mit Salz und Pfeffer ab. Nachdem ihr Anrichten streut noch etwas gerösteten Sesam über die Möhren. Dadurch bekommen die Spaghetti einen asiatischen Touch.

Tipps und Tricks

Derzeit keine Tipps.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

2 Antworten

  1. Beant sagt:

    Kompliment für diesen Blog,habe die Möhrenspaghetti gekocht und auch meine Frau fand sie herlich.
    M.v.G. Beant aus Overdinkel NL
    M.V.G.heißt: Mit freundlichen Grüßen

    • Nicole sagt:

      Vielen Dank für dein Lob, ich habe mich sehr darüber gefreut! 🙂
      Klasse, dass deiner Frau die Möhrenspaghetti so gut geschmeckt haben!
      Liebe Grüße aus Dorsten
      Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
27 × 26 =