Vegane Mango Kokos Muffins

Vegane Mango Kokos Muffins

Backen gehört bei uns zur Adventszeit wie das Schmücken der Wohnung, der Gang über den Weihnachtsmarkt und das Aufstellen des Weihnachtsbaums. In diesem Jahr hat sich meine Tochter besondere Muffins gewünscht und nach einigem Suchen haben wir uns von einem Rezept aus dem Buch „Vegane Küche“ von Jane Hughes zu Veganen Mango Kokos Muffins inspirieren lassen, die wir nach unseren eigenen Vorstellungen abgewandelt und umgesetzt haben.

Dies Mango Kokos Muffins schmecken nicht nur in der Adventszeit

Besonders angenehm war diesmal für mich, dass ich einfach mal entspannt zuschauen konnte, da meine Tochter auch das Backen und Filmen übernommen hat. Wenn ihr an diesem Wochenende backen wollt, könnt ihr diese Muffins ja gleich ausprobieren. Sie schmecken einfach wunderbar.


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 45 Minuten
Ernährung :Vegane Küche
Gericht :Naschereien
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :recht schnell zubereitet
Eigenschaften :keine besonderen Eigenschaften

Unser Video zum Rezept

Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod Intro: Heartwarming Titel: Soporific Lizenz: Royalty free music Website: www.incompetech.com

Zutaten

  • 250 gr Mehl
  • 250 gr Mango, klein geschnitten
  • 175 ml Sojamilch
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 12 gr Leinsamen
  • 60 gr Kokosraspeln
  • 30 gr Kokosraspeln, zum Bestreuen
  • 125 gr Zucker
  • 9 Körnchen Kardamonsaat
  • 75 ml Öl, neutral

Portionen:12Muffins

Werbung

So wird´s gemacht

  • Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.
  • Erst den Leinsamen mit dem Kardamom vermahlen und dann mit Mehl, Zucker, Backpulver und 60 g Kokosraspeln mischen. Nun verquirlt ihr Öl und Sojamilch und gebt das zu der Mehlmischung. Mit einem Handrührgerät verrühren. Zum Schluss rührt ihr dann die Mangostücke unter.
  • Als nächstes verteilt ihr den Teig in eine Muffinform, bestreut ihn mit Kokosraspeln und dann gebt ihr alles in den vorgeheizten Backofen. Jetzt braucht ihr sie nur noch ca. 25 - 30 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. 

Tipps und Tricks

Falls ihr nicht sicher seit, ob die Muffins schon fertig sind, könnt ihr mit einem Holzstäbchen hinein stechen. Wenn nichts mehr am Stäbchen kleben bleibt, sind die Muffins fertig.
Die Muffins sind im Kühlschrank 3 Tage haltbar.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
30 ⁄ 6 =