Indische Möhren Curry Cremesuppe

Indische Möhren Curry Cremesuppe

Die Indische Küche ist für ihre Geschmacksvielfalt bekannt. So ist Curry eigentlich eine Gewürzmischung, die es in Indien in ganz verschiedene Geschmacksrichtungen gibt. Das bei uns verkaufte Curry ist nur eine Variante davon. Genau die habe ich dann auch für Curry Cremesuppe verwendet.

Diese Curry Cremesuppe hat es in sich

Das Rezept ist sehr einfach und die Suppe ist auch sehr schnell zubereitet. Trotzdem werdet ihr mit einem intensiven köstlichen Geschmack belohnt, der durch das richtige Zusammenspiel von Zutaten und Gewürzen entsteht. Probiert es einfach mal aus, es lohnt sich!


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Arbeitszeit: 50 Minuten
Ernährung :Vegane Küche
Gericht :Suppen
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :recht schnell zubereitet
Eigenschaften :glutenfrei, laktosefrei, sojafrei

Unser Video zum Rezept

Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod Titel: Aretes Lizenz: Royalty free music Website: www.incompetech.com

Zutaten

  • 500 gr Möhren
  • 1/4 Zwiebel, gehackt
  • 1/2-1 TL Currypulver
  • 1/4 TL Galgantpulver
  • 1/4 TL Korianderpulver
  • 1/4 TL Ingwerpulver
  • Etwas Chilipulver
  • 1-2 TL Vegane Brühe
  • Salz, nach Geschmack
  • Pfeffer, nach Geschmack
  • Etwas Öl
  • 400 ml Wasser
  • Cashewsahne, nach Geschmack

Portionen:2Personen

Werbung

So wird´s gemacht

  • Erst einmal müsst ihr die Zwiebeln hacken und die Möhren klein schneiden. Nun die Zwiebeln in Öl goldbraun anbraten. Dann die Möhren hinzu geben. Jetzt füllt ihr das ganze mit Wasser auf, bis die Möhren bedeckt sind. Kocht es so lange bis die Möhren weich sind.
  • Jetzt müsst ihr eure Möhren mit dem Mixstab durch mixen, dann die Gewürze hinzu geben und durch rühren. Zum Schluss gebt ihr die Cashewsahne hinzu. Wie ihr die macht, findet ihr hier.
    Ich wünsche euch einen guten Appetit!

Tipps und Tricks

Bisher keine Tipps.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

2 Antworten

  1. Becky sagt:

    Mmmmh, sehr gut. Du hast nicht zuviel versprochen, liebe Nicole.
    Ich habe das Rezept gestern Abend ausprobiert und das, obwohl ich sonst eigentlich kein großer Curryfan bin. Die Suppe hat mir so gut geschmeckt, dass ich sie sicher noch öfters machen werde.

    • Nicole sagt:

      Hallo Becky,
      schön, dass dir meine Suppe geschmeckt hat! Diese Suppe essen sogar unsere Kinder und die kannst du normalerweise mit gekochten Möhren jagen! 🙂
      Liebe Grüße
      Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
14 ⁄ 1 =