Veganes Bio Vollkornbrot selber machen

Bio Vollkornbrot

Gerade im Winter, wo bei uns doch etwas mehr Brot gegessen wird, lieben wir es unser Bio Vollkornbrot selbst zu machen. Es schmeckt nicht nur besser als Gekauftes, wir können auch noch die Sachen hinein tun die wir wollen. Außerdem meine ich immer, dass es auch gesünder ist. Wenn dann der herrliche Geruch des frisch gebackenen Brotes durch die Wohnung zieht ist das etwas ganz Besonderes.

In diesem Bio Vollkornbrot sind nur die Dinge die hinein sollen

Bevor mein BIANCO Mixer ins Haus kam, habe ich mir die Körner immer im Bioladen schroten lassen, aber jetzt habe ich normalerweise die ganzen Körner im Haus, damit ich jederzeit ein Vollkornbrot machen kann. Wie im Rezept beschrieben, könnt ihr dieses wirklich leckere Vollkornbrot aber auch mit ganz einfachen Mitteln machen. Probiert es einfach mal aus.


Werbung

Zeitaufwand und Rezeptinfos

Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 5 Minuten
Ernährung :Vegane Küche
Gericht :Brote
Schwierigkeit :einfach
Kosten :bis 5 €
Zeitaufwand :recht schnell zubereitet
Eigenschaften :laktosefrei, sojafrei

Unser Video zum Rezept

Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod Intro: Heartwarming Titel: Cold Funk Lizenz: Royalty free music Website: www.incompetech.com

Zutaten

  • 450 gr Weizenkörner
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1/4 TL Apfelessig
  • 300 ml Wasser
  • Olivenöl, optional
  • Etwas Mehl, für die Arbeitsplatte

Portionen:700Gramm Brot

Werbung

So wird´s gemacht

  • Körner, Salz und Hefe in den Mixer geben und im Nuss-Programm vermahlen. Falls ihr kein Nuss-Programm habt vermahlt die Körner so, wie es von eurem Gerätehersteller empfohlen wird.
  • Durch das Vermahlen entsteht in der Mitte des Mehls ein Loch. In dieses Loch gebt ihr nun das Wasser.
  • Ich habe in meinem Mixer nun im manuellen Programm bei Stufe 1 angefangen und mich stufenweise bis auf Stufe 4 hochgestellt. Nach ca. 2:30 Minuten war mein Brotteig fertig vermixt. Ich habe ihn dann einfach im Mixbehälter 30 Minuten gehen lassen
  • Falls euer Mixer nicht zum Teig kneten geeignet ist, nehmt bitte eine Küchenmaschine oder ein Handrührgerät. Ihr könnt das Mehl auch einfach in einer Schüssel mit dem Wasser vermischen. 
  • Nachdem euer Teig aufgegangen ist, gebt ihr etwas Mehl auf eure Arbeitsplatte und den Teig oben drauf. Auf den Teig kommt ebenfalls etwas Mehl, damit nichts an den Händen kleben bleibt. Fügt den Teig nun zu einem Brotlaib zusammen. Bitte den Teig nicht mehr kneten.
  • Gebt euren Brotlaib auf ein Backblech und backt ihn bei 220 Grad Ober- und Unterhitze aus. Je nachdem wie braun ihr eurer Kruste haben möchtet, dauert das ca. 30 - 40 Minuten.
    Guten Appetit!

Tipps und Tricks

Bevor ihr den Teig gehen lasst, könnt ihr etwas Olivenöl auf den Teig geben, damit die Feuchtigkeit im Teig bleibt und ihr den Teig außerdem besser aus dem Behältnis bekommt.
Ich habe Bio Zutaten genommen, deswegen ist es auch ein Bio Vollkornbrot.
Habt ihr dieses Rezept schon ausprobiert?Markiert uns @mehralsrohkost oder tagged #mehralsrohkost

12 Antworten

  1. Petra sagt:

    Hallo Nicole –

    Heute ist mein Puro 4 eingetroffen … 🙂
    Über die Firma BIANCO habe ich Deine Adresse bekommen: JUCHUH!

    Nachdem ich mich mit einem grünen Smoothie gestärkt habe möchte ich heute am liebsten die ganze Nacht durchmixen … vorher aber möchte ich noch eine Frage stellen. Hast Du den Hefeteig im „Flower-Aufsatz“ hergestellt? Ich würde dieses Bio-Vollkornbrot zu gerne mal ausprobieren … bin aber noch ein wenig unsicher, wann ich welchen Ausatz nehme.

    Schon jetzt ganz lieben Dank, für Deine Hilfe! … und für die vielen schönen Anleitungen.

    Alles Liebe,
    Petra

    • Nicole sagt:

      Hallo Petra,
      schön, dass du den Weg auf meine Seite gefunden hast! 🙂
      Welche Puro 4 Farbe hast du dir ausgesucht?
      Das mit dem Bedürfnis dem Mixer keine Ruhe mehr zu gönnen kenne ich. Wenn man den BIANCO erst einmal in Betrieb genommen hat, möchte man gar nicht mehr damit aufhören! Gerade in der Puro-Anfangsphase kann es vorkommen, dass man unter akutem Schlafmangel leidet! 😉
      Für das Bio Vollkornbrot habe ich den flower Aufsatz verwendet. Der bietet sich an, weil du mit dem flower nicht nur die Körner vermahlen kannst, sondern auch gleich den Teig kneten.
      Liebe Grüße
      Nicole

  2. Petra sagt:

    Hallo, Nicole –

    Anfangs war ich ganz verliebt in „purple“ aber je länger ich mir den Mixer in unserer Küche vorstellte desto mehr wurde es „metallic grey“ und ich bin nun ganz glücklich mit der Entscheidung. YAY!!!

    *hihi* … das mit dem Schlafmangel glaube ich ohne Zweifel.

    OK! Dann werde ich mir mal Weizenkörner besorgen. Machst Du den Hefeteig im Mixer immer mit Trockenhefe? … oder hast Du auch schon einmal „normale“ Hefe ausprobiert? Frage mich gerade, ob die Hefe bei dem Turbo nicht kollabiert: *lach*

    Ach, ich werde gleich noch ein bisschen im Rezeptbuch lesen … und mich ganz arg auf den morgigen Tag freuen.

    Alles Liebe,
    Petra

    • Nicole sagt:

      Hallo Petra,
      ich verwende zu 98 Prozent Trockenhefe, da sie hier immer vorrätig ist und ich gerne mal spontan neue Backideen in die Tat umsetze. Die Hefe und der BIANCO Mixer vertragen sich vortrefflich! 🙂
      Viel Spaß morgen.
      Liebe Grüße
      Nicole

  3. Sylvia sagt:

    Hallo Nicole,

    der Puro gefällt mir ja auch ganz gut (bin eh eine Küchengeräte-Verrückte).
    Wie ist es denn mit dem Messer, kann man das zur Reinigung ausbauen oder klappt die Selbstreinigung auch so gut? Ich befürchte immer, dass sich bei fest eingebauten Messern einiges unten drunter ansammelt.

    LG
    Sylvia

    • Nicole sagt:

      Hallo Sylvia,
      du kannst die Messer nicht abmontieren. Das ist auch gar nicht nötig, da sich der Mixbehälter sehr gut reinigen lässt. Wenn sich etwas, was du noch verwenden möchtest, unter dem Messer ansammelt einfach den leeren Mixbehälter auf den Mixer stellen und kurz die Pulse Taste betätigen. Dann befindet sich alles was auf oder unter dem Messer war am Behälterrand. Zum Reinigen einfach Wasser in den Mixbehälter geben und den Mixer kurz laufen lassen. Falls nötig etwas Spülmittel mit hinein geben.
      Liebe Grüße
      Nicole

      • Sylvia sagt:

        Hallo Nicole,

        das hört sich doch gut an, aber eine Frage habe ich noch – falls du das weißt: Kann man das Messer austauschen, falls es irgendwann stumpf ist oder kaputt geht? Oder muss man dann einen kompletten Mixbehälter neu kaufen?
        LG
        Sylvia

  4. Karin Schieweck sagt:

    Hallo Nicole, ich lese mit Begeisterung deine Seite, du hast so tolle Rezepte und ich liebe die Rezeptspots! Ich habe einen Bianco forte mit Nassbehälter, kann ich damit auch meine Weizenkörner mahlen? Beim Teig wäre es wahrscheinlich besser separat zu kneten, weil ich nicht weiß ob mein Mixer dafür geeignet ist. Danke für deine Antwort , liebe Grüße von Karin!

    • Nicole sagt:

      Hallo Karin,
      ich freue mich, dass dir unsere Seite, die Rezepte und die Videos so gut gefallen! 🙂
      Wenn du den BIANCO square meinst, kannst du mit ihm auch deine Körner mahlen. Allerdings verkratzt der Kunststoff dann etwas. Mit dem BIANCO flower Behälter könntest du den Teig auch kneten, dass funktioniert mit dem square leider nicht.
      Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
      Liebe Grüße
      Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
3 × 16 =