Veganer Thunfischaufstrich

Die Thunfisch-Bestände in den Weltmeeren sind in den vergangenen 50 Jahren um ca. 60 Prozent gesunken. Dennoch wird munter weiter gefischt, konkrete Regelungen zum Schutz der Bestände sind nicht in Sicht. Wir haben jedoch die Möglichkeit durch teilweisen oder vollständigen Verzicht Einfluss zu nehmen, indem wir z.B. veganen Thunfischaufstrich essen.

Thunfischaufstrich, Genuss ohne schlechtes Gewissen

Auf den leckeren Geschmack müssen wir trotzdem nicht verzichten, denn es gibt vegane Alternativen. Heute habe ich ein Rezept für einen veganen Thunfischaufstrich, der bei uns inzwischen regelmäßig gegessen wird. Weitere leckere Aufstriche findet ihr hier: Vegane Aufstriche

Infos und ZutatenRezept VideoDeine Meinung | bisher 32 Kommentare
Veganer Thunfischaufstrich ohne Thunfisch
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 10 Minuten

Infos zum Rezept

Veganer Thunfischaufstrich

Mit diesem veganem Thunfischaufstrich tut ihr den Fischbeständen und euch selbst etwas Gutes, denn er schmeckt wunderbar und ist ganz einfach zubereitet.

Gericht Aufstriche, Fleischersatz, Mayonnaisen
Eigenschaft glutenfrei, laktosefrei
Schwierigkeitsgrad einfach
Kosten bis 5 €
Zubereitungszeit schnell zubereitet
Ernährungsform Vegane Küche

Zutaten

Portionen : 4 Personen
  • 1 Dose Kichererbsen klein
  • 1/2 Glas Artischockenherzen klein
  • 1 Zwiebel klein
  • 1-2 EL Edelhefeflocken
  • 1/2-1 TL Braunalgenpulver
  • 1-2 EL Sojasoße
  • 100 gr Tofu
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Öl
  • Etwas Salz
  • Wasser bis zur gewünschten Konsistenz

Anleitungen

  1. Zuerst müsst ihr die Mayonnaise herstellen. Dazu mischt ihr Tofu, Öl, Salz Essig und Wasser in einem Mixer. Das Wasser gebt ihr einfach bis zur gewünschten Konsistenz hinzu. Ihr könnt davon bei Bedarf auch eine größere Menge herstellen. Die Mayonnaise hält im Kühlschrank ca. 1 Woche. 

  2. Beim nächsten Schritt könnt ihr euch die Arbeit durch eine Küchenmaschine sehr erleichtern. Es geht aber auch so! Fein gehackte Zwiebeln und Artischocken gut vermischen. Nun die Kichererbsen untermischen. Wenn ihr keine Küchenmaschine habt, könnt ihr die Kichererbsen einfach mit einer Gabel zerquetschen. Jetzt gebt einfach noch die restlichen Zutaten hinzu. Dann unterrühren ..... abschmecken ... fertig!

    Lasst es Euch schmecken! 😉

Tipps und Tricks

Im Video habe ich auf zusätzliches Öl für die Mayonnaise verzichtet, da in den Artischocken bereits Öl ist. Ihr könnt aber auch bei der Mayonnaise ein wenig Öl zugeben, das macht sie cremiger.


Wenn Du dieses Rezept drucken willst, einfach hier klicken!
Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod
Intro: Heartwarming
Titel: Enter the Party
Lizenz: Royalty free music
Website: www.incompetech.com
Eure Kommentare zu diesem Rezept
Wenn Dir das Rezept gefällt oder Du eine Frage hast, laden wir Dich ein hier einen Kommentar zu hinterlassen. Natürlich ist auch konstruktive Krikik und Verbesserungsvorschläge immer gern gesehen. Wir bemühen uns selbstverständlich zeitnah auf eure Kommentare zu antworten.
32 Kommentare

Sag uns Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Links auf dieser Seite mit einem Sternchen ( * ) versehen sein, dann handelt es sich dabei um so genannte Affiliate Links. Wenn ihr über einen dieser Links ein Produkt kauft, erhalten wir dafür eine kleine Provision. Der Preis für euch ändert sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt damit unsere Arbeit.