Königsberger Klopse vegan

Das Originalrezept für diese Königsberger Klopse ist von meiner Oma und ich habe dieses Essen immer schon geliebt. Damit ich es auch weiterhin genießen kann, beschloss ich, es so abzuwandeln, dass es vegan ist. Dazu habe ich das Fleisch gegen Seitan getauscht und die Sardellen durch Braunalgenpulver ersetzt. Die Mühe hat sich gelohnt, denn inzwischen liebt die ganze Familie diese veganen Königsberger Klopse.

Vegane Königsberger Klopse nach Omas Rezept

Ich finde, das ist ein sehr schönes Beispiel, wie man traditionelle Gerichte so anpassen kann, dass auch Veganer sie gern essen. Sie schmecken übrigens auch Fleischessern, das habe ich ausprobiert. Lasst euch nicht von den vielen Zutaten abschrecken und schaut euch unbedingt das Video zum Rezept an. Ihr werdet sehen, dass die Zubereitung gar nicht so kompliziert und aufwendig ist, wie es auf den ersten Blick scheint.

Infos und ZutatenRezept VideoDeine Meinung | bisher 21 Kommentare
Vegane Königsberger Klopse
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 50 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde

Infos zum Rezept

Vegane Königsberger Klopse mit Kapern

Diese veganen Königsberger Klopse mit Kapern sind dem Originalrezept nachempfunden und schmecken einfach großartig. Probiert sie unbedingt aus.

Gericht Fleischersatz
Eigenschaft keine besonderen Eigenschaften
Schwierigkeitsgrad einfach
Kosten bis 5 €
Zubereitungszeit recht schnell zubereitet
Ernährungsform Vegane Küche

Zutaten

Neue Funktion - Mengen anpassen
Mit unserem Update bekommt ihr eine weitere neue Funktion bei unseren Rezepten. Unter diesem Text findet ihr die Menge oder die Anzahl der Personen für die dieses Rezept gedacht ist. Wenn ihr mit dem Mauszeiger über die Mengenangabe geht (grüne Schrift), erscheint darüber ein Regler. Mit diesem könnt ihr nun die Personenzahl oder Mengenangabe verändern. Dadurch ändern sich proportional auch die Mengen in der Zutatenliste. Das funktioniert sehr gut, bei einigen Zutaten, wie Wasser oder Öl, solltet ihr aber schauen, ob diese dann wirklich angebracht sind. So macht es unter Umständen keinen Sinn, das Kochwasser zu verdoppeln, wenn die doppelte Menge an Nudeln gekocht werden soll.
Portionen : 8 Klopse
  • 100 gr Glutenmehl
  • 50 gr Milchreis
  • 25 gr Paniermehl
  • 1/2-1 TL Salz
  • Etwas Pfeffer
  • 1-2 TL Petersilie
  • 1/2 Zwiebel mittelgroß, gehackt
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Sojasoße
  • 150 ml Wasser
  • 1 Liter Wasser
  • 2 TL Vegane Brühe
  • 25 ml Öl
  • 25 gr Mehl
  • 1/2 Zwiebel mittelgroß
  • 1 EL Zitronensaft bei Bedarf mehr
  • 1 EL Zucker bei Bedarf mehr
  • 1-3 EL Kapern
  • 1 Glas Sojamilch
  • 1/2 TL Braunalgenpulver optional

Anleitungen

  1. Zuerst bereitet ihr die Klopse zu. Ihr nehmt dazu die Hälfte des Milchreises und mahlt ihn schön fein. Den gemahlenen Reis gebt ihr in das Glutenmehl. Hinzu kommen nun das die andere Hälfte des Milchreises, das Salz, etwas Pfeffer, das Paniermehl, die Petersilie und die halbe gehackte Zwiebel. Jetzt alles gut durchmischen. Nun gebt ihr die 150 ml Wasser, den Senf und die Sojasoße dazu und knetet den Teig durch. Dann teilt ihr den Teig in 8 gleich große Stücke und formt daraus schöne runde, feste Klopse. 

  2. Als Nächstes setzt ihr 1 Liter Wasser mit 2 TL veganer Brühe auf. Wenn das Wasser kocht, gebt ihr die Klopse hinein und verschließt den Topf mit einem Deckel. Die Herdplatte nun auf die kleinste Stufe stellen und köcheln lassen. Nach ca. 5 -10 Minuten stellt ihr die Herdplatte aus und lasst die Klopse mindestens 45 Minuten ziehen. Bitte während dieser Zeit den Deckel nicht abnehmen, sonst wir der Reis nicht richtig gar.

  3. Nach der Garzeit nehmt ihr die Klopse aus der Brühe und stellt sie beiseite. Einen Teil der Brühe braucht ihr nun um eure Soße herzustellen. Zuerst gebt ihr nun das Öl und Mehl in eine Pfanne. Gut rühren und warten bis es anfängt Bläschen zu schlagen. Nun gebt ihr nach und nach die Brühe von den Klopsen hinzu. Dabei gut rühren, sonst hab ihr hinterher Klümpchen in der Soße. Wenn die Soße die gewünschte Konsistenz erreicht hat, gebt ihr die Sojamilch, die andere Hälfte der gehackten Zwiebel, den Zitronensaft, den Zucker, die Kapern und das Braunalgenpulver dazu. Zuletzt kurz durch rühren und abschmecken. Falls nötig könnt ihr jetzt noch etwas nachwürzen.

  4. Wenn die Soße kocht gebt ihr die Klopse hinein und kocht sie ein paar Minuten mit, damit sie wieder heiß werden. 

    Guten Appetit!

Tipps und Tricks

Falls ihr Sorgen habt, dass ihr die Soße nicht klümpchenfrei hinbekommt, nehmt am besten einen Schneebesen zum Rühren.

Wenn euch die Soße nicht salzig genug ist, empfehle ich zum Nachwürzen veganes Brühpulver statt Salz..

An Stelle des Braunalgenpulvers könnt ihr auch Noriblätter mahlen, dass schmeckt auch sehr lecker.


Wenn Du dieses Rezept drucken willst, einfach hier klicken!
Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod
Intro: Heartwarming
Titel: Style Funk
Lizenz: Royalty free music
Website: www.incompetech.com
Eure Kommentare zu diesem Rezept
Wenn Dir das Rezept gefällt oder Du eine Frage hast, laden wir Dich ein hier einen Kommentar zu hinterlassen. Natürlich ist auch konstruktive Krikik und Verbesserungsvorschläge immer gern gesehen. Wir bemühen uns selbstverständlich zeitnah auf eure Kommentare zu antworten.
21 Kommentare

Sag uns Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.