Vegane Grillsteaks aus Seitan

Der Sommer ist Grillzeit und da machen auch wir keine Ausnahme. Draußen sitzen, etwas Leckeres auf dem Grill zubereiten, die schöne Zeit genießen, ein gutes Gespräch führen oder einfach die Seele baumeln lassen. Das ist schon was Feines. Deshalb suche ich immer nach neuen Ideen um die kulinarische Palette unserer verganen Grillspezialitäten zu erweitern. Ein neues Rezept sind vegane Grillsteaks aus Seitan.

Vegane Grillsteaks für einen gelungenen Grillabend

Diese Seitan Steaks verhalten sich auf dem Grill ähnlich wie normale Steaks und ihr könnt sie auch so grillen. Wenn sie dann wunderbar brutzelnd auf dem Teller liegen und die Kräutermargarine darauf zerläuft, ist Genießen angesagt. Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren.

Infos und ZutatenRezept VideoDeine Meinung | bisher 15 Kommentare
Vegane Grillsteaks aus Seitan
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 20 Minuten

Infos zum Rezept

Vegane Grillsteaks aus Seitan

Dieses Rezept für vegane Grillsteaks aus Seitan, wird euren Grillabend bereichern. Sie brauchen zwar Zeit, sind aber ganz einfach in der Zubereitung.

Gericht Fleischersatz, Grillen
Eigenschaft laktosefrei, low-carb, sojafrei
Schwierigkeitsgrad einfach
Kosten bis 5 €
Zubereitungszeit zeitaufwändig
Ernährungsform Vegane Küche

Zutaten

Portionen : 350 Gramm Seitansteak
  • 150 gr Glutenmehl
  • 180 ml Wasser
  • 1 TL Vegane Brühe
  • 1 TL Zuckerkulör
  • 2 Liter Wasser
  • 1-2 TL Salz nach Geschmack
  • Mehl
  • Pfeffer nach Geschmack
  • Salz nach Geschmack
  • Olivenöl Marinade
  • Öl zum Braten

Anleitungen

  1. Als erstes bereitet ihr den Seitan vor. Dafür mischt ihr 180 ml Wasser mit einem Teelöffel Zuckerkulör und einem Teelöffel veganem Brühepulver. Diese Mischung gebt ihr in 150 g Glutenmehl und drückt es so lange zusammen, bis es sich verbunden hat. Nun setzt ihr 2 Liter Wasser mit 1 - 2 Teelöffeln Salz auf und bringt es zum kochen. Das Kochwasser darf nicht zu salzig schmecken, sonst sind eure Steaks hinterher versalzen. Tastet euch vorsichtig an die für euch angenehme Menge Salz heran.

  2. Kurz bevor das Wasser kocht teilt ihr den Seitan in ca. 5 Stücke. Die Stücke gebt ihr nun in das kochende Wasser. Jetzt wartet ihr bis das Wasser noch einmal richtig aufkocht, schließt den Deckel und schaltet den Herd aus. Bitte den Deckel mindestens 45 Minuten geschlossen halten. Vor dem Weiterverarbeiten den Seitan abgießen und falls nötig vorsichtig ausdrücken. 

  3. Die Seitansteaks wälzt ihr nun in Mehl und gebt anschließend so viel Olivenöl dazu, dass alle Stücke gut bedeckt sind. Jetzt könnt ihr eure Steaks nach Geschmack würzen. Ich bevorzuge Pfeffer und Salz. Danach gebt ihr die Seitansteaks in eine Pfanne und bratet sie gut an. Damit sind sind sie bereit zum Grillen. Sie müssen aber nicht sofort auf den Grill gegeben werden. Ihr könnt sie auch einen Tag vor dem Grillen in Ruhe vorbereiten. 

Tipps und Tricks

Auch den Seitan könnt ihr auch Abends vorbereiten und einfach im Topf lassen. In dem Fall aber bitte den Deckel auch bis zum Zubereiten geschlossen lassen.


Wenn Du dieses Rezept drucken willst, einfach hier klicken!
Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod
Intro: Heartwarming
Titel: Welcome to the Show
Lizenz: Royalty free music
Website: www.incompetech.com
Eure Kommentare zu diesem Rezept
Wenn Dir das Rezept gefällt oder Du eine Frage hast, laden wir Dich ein hier einen Kommentar zu hinterlassen. Natürlich ist auch konstruktive Krikik und Verbesserungsvorschläge immer gern gesehen. Wir bemühen uns selbstverständlich zeitnah auf eure Kommentare zu antworten.
15 Kommentare

Sag uns Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Links auf dieser Seite mit einem Sternchen ( * ) versehen sein, dann handelt es sich dabei um so genannte Affiliate Links. Wenn ihr über einen dieser Links ein Produkt kauft, erhalten wir dafür eine kleine Provision. Der Preis für euch ändert sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt damit unsere Arbeit.