Vegane Chicken Nuggets selber machen

Ich werde immer wieder einmal gefragt, warum ich Rezepte wie diese veganen Chicken Nuggets vorstelle. Das Argument, wenn Veganer doch auf Fleisch verzichten möchten, warum versuchen sie dann Fleischgerichte nachzumachen. Dies sei doch absurd. Ich finde das nicht, denn bloß weil Veganer auf Fleisch verzichten, vermissen viele doch die Geschmäcker die sie aus ihrer Kindheit kennen.

Chicken Nuggets gehen auch vegan

Wie versprochen, gibt es deshalb heute auch ein neues Rezept in dem ich versucht habe ein wirklich leckere vegane Variante der beliebten Chicken Nuggets hinzubekommen. Dies hat mit  der gestern vorgestellten Cashewsahne so gut geklappt, dass ich die Dinger hier nun ständig zubereiten muss. Probiert sie doch auch einfach mal aus.

Infos und ZutatenRezept VideoDeine Meinung | bisher 18 Kommentare
Vegane Chicken Nuggets
Vorbereitungszeit 50 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde

Infos zum Rezept

Vegane Chicken Nuggets

Wenn ihr den Geschmack von Chicken Nuggets immer noch mögt, solltet ihr einmal diese vegane Variante ausprobieren. Viel Spaß beim Nachmachen!

Gericht Fingerfood, Fleischersatz
Eigenschaft(en) laktosefrei
Schwierigkeitsgrad einfach
Kosten bis 5 €
Zubereitungszeit recht schnell zubereitet
Ernährungsform Vegane Küche

Zutaten

Portionen : 25 Nuggets
  • 150 gr Glutenmehl
  • 100 gr Cashewkerne
  • 50 ml Wasser
  • 2 TL Vegane Brühe
  • Stärkemehl
  • Paniermehl
  • Wasser
  • Pfeffer nach Geschmack
  • Salz nach Geschmack
  • Weitere Gewürze nach Wahl

Anleitungen

  1. Als erstes müsst ihr das Glutenmehl mit der Cashewsahne, der Brühe und dem Wasser mischen. Den fertigen Teig teilt ihr dann in kleine Stücke teilen und dämpft diese 30 - 40 Minuten lang. Die Dämpfzeit könnt ihr nutzen um schon mal die Stärke in Wasser aufzukochen. So erhaltet ihr einen Eiersatz mit dem sich schön panieren lässt. Die fertig gekochte Stärke Wasser Mischung könnt ihr nun so würzen wie es euch schmeckt. 

  2. Die fertigen Seitanstücke werden jetzt einfach untergerührt. Jetzt braucht ihr nur noch Paniermehl in einen Gefrierbeutel füllen und Stück für Stück die Seitanstücke darin schütteln. So geht das panieren ganz flott. Zum Schluss backt ihr diese fertig panierten Seitan Nuggets in Öl aus und könnt sie dann sowohl heiß als auch später kalt genießen. Guten Appetit.

Tipps und Tricks

Beim Würzen des Eiersatzes sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Probiert einfach aus was euch am besten schmeckt.

Wenn euch die fertigen Nuggets zu hart sein sollten, gibt es folgenden Trick:

In die Teigmischung etwas mehr Wasser geben und nach dem Dämpfen entweder im Topf kalt werden lassen oder in eine Schüssel mit Deckel geben und darin kalt werden lassen. Das gleiche Prinzip gilt auch für das Frittieren. Gebt die Nuggets nach dem Frittieren in einen Topf mit Deckel. Durch das Kondenswasser bleibt die Panade etwas weicher.


Wenn Du dieses Rezept drucken willst, einfach hier klicken!
Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod
Titel: Sunshine
Lizenz: Royalty free music
Website: www.incompetech.com
Eure Kommentare zu diesem Rezept
Wenn Dir das Rezept gefällt oder Du eine Frage hast, laden wir Dich ein hier einen Kommentar zu hinterlassen. Natürlich ist auch konstruktive Krikik und Verbesserungsvorschläge immer gern gesehen. Wir bemühen uns selbstverständlich zeitnah auf eure Kommentare zu antworten.
18 Kommentare

Sag uns Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Links auf dieser Seite mit einem Sternchen ( * ) versehen sind, dann handelt es sich dabei um so genannte Affiliate Links. Wenn ihr über einen dieser Links ein Produkt kauft, erhalten wir dafür eine kleine Provision. Der Preis für euch ändert sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt damit unsere Arbeit.