Vegane Tapas, kleine Köstlichkeiten aus Spanien

Sie gehören zu Spanien wie Flamenco und weiße Sandstrände – die Tapas. Die wunderbaren Häppchen werden üblicherweise zu Wein oder Bier gereicht und wenn etwas ganz besonders gut schmeckt kann man sich davon eine größeres Portion bestellen, eine so genannte „racion“. Der Nachteil dieser Häppchen für Veganer ist, dass es kaum welche gibt, die ohne tierische Inhalte auskommt.

Leckere Tapas Rezepte, ganz vegan

Wir haben das geändert und einige typische Tapas „veganisiert“. Warum sollten wir auch auf diese leckeren Häppchen verzichten? So könnt ihr euch ganz einfach etwas Urlaubsflair nach Hause holen und vegane Albondigas, Calamari oder Sepia genießen. Einem veganen spanischen Abend steht also nichts mehr im Wege.

Vegane Calamares
Mit diesen veganen Calamares könnt ihr euch ein wenig Mittelmeer Flair ins Haus holen. Die Zubereitung ist nicht ganz einfach, aber es lohnt sich.
Rezept anschauen
Vegane Albondigas
Die veganen Albondigas brauchen einen Vergleich mit den originalen Fleischbällchen nicht zu scheuen. Sie sind einfach zubereitet, benötigen aber etwas Zeit.
Rezept anschauen
Vegane scharfe Seitanbällchen
Bei diesen veganen scharfen Seitanbällchen wird der Seitan nicht gekocht, sondern gebacken. Das sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt auch so.
Rezept anschauen
Vegane Aioli (Alioli) selber machen
Vegane Aioli ganz einfach selber machen. Einfach, schnell und unglaublich lecker. Ausprobieren und das pure Spanienfeeling genießen.
Rezept anschauen