Veganes Hackfleisch aus Seitan

In den letzten Wochen habe ich sehr viel mit Seitan herumprobiert. Dieser Grundstoff fasziniert mich schon, da er tatsächlich eine fleischähnliche Konsistenz aufweist und sich dadurch natürlich auch besonders dazu eignet, Fleischgerichte zu veganisieren. Dieses Rezept für veganes Hackfleisch war übrigens ein Zufallstreffer, denn eigentlich wollte ich etwas ganz anderes ausprobieren.

Veganes Hackfleisch, ein Basisrezept

Das Rezept ist ein Basisrezept. Natürlich könntet ihr es auch einfach so essen, aber so richtig lecker wird es wenn ihr daraus schmackhafte Soßen oder Beilagen zu Nudel- oder Reisgerichten macht.

Infos und ZutatenRezept VideoDeine Meinung | bisher 21 Kommentare
Veganes Hackfleisch
Vorbereitungszeit 1 Stunde 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Arbeitszeit 2 Stunden

Infos zum Rezept

Veganes Hackfleisch aus Seitan

Dies ist ein Basisrezept für Veganes Hackfleisch aus Seitan. Es eignet sich ganz hervorragend für die Weiterverarbeitung in Soßen und Beilagen.

Gericht Basics, Fleischersatz, Pfannengerichte
Eigenschaft laktosefrei, sojafrei
Schwierigkeitsgrad einfach
Kosten bis 5 €
Zubereitungszeit zeitaufwändig
Ernährungsform Vegane Küche

Zutaten

Portionen : 4 Personen
  • 200 gr Glutenmehl
  • 2 TL Vegane Brühe
  • 1-2 TL Knoblauchgranulat
  • 2-4 EL Edelhefeflocken
  • 150 ml Wasser
  • 30 ml Öl

Anleitungen

  1. Zuerst müsst ihr die trockenen und flüssigen Zutaten separat miteinander vermischen. Wenn alles gut vermischt ist, gebt ihr die trockene Mischung in die Öl-/Wassermischung. Verarbeitet das Ganze mit einem Handrührgerät (Knethaken) zu einem krümeligen Teig. Zum Schluss übergießt es mit mit kochendem Wasser verschließt es mit einem Deckel.

  2. Vor dem Braten mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Ihr könnt es auch über Nacht stehen lassen und dann erst braten. Danach gießt ihr das Hackfleisch über einem Sieb ab und könnt es beliebig weiter verarbeiten.

Tipps und Tricks

Wenn ihr eine Thermoskanne übrig habt, könnt ihr den Seitan auch in dieser mit heißem Wasser übergießen, dann wird er etwas bissfester.


Wenn Du dieses Rezept drucken willst, einfach hier klicken!
Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod
Intro: Heartwarming
Titel: Clear Air
Lizenz: Royalty free music
Website: www.incompetech.com
Eure Kommentare zu diesem Rezept
Wenn Dir das Rezept gefällt oder Du eine Frage hast, laden wir Dich ein hier einen Kommentar zu hinterlassen. Natürlich ist auch konstruktive Krikik und Verbesserungsvorschläge immer gern gesehen. Wir bemühen uns selbstverständlich zeitnah auf eure Kommentare zu antworten.
21 Kommentare

Sag uns Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.