Vegane, fettarme Leberwurst

Wir essen hier alle sehr gern würzige Brotaufstriche und lieben die Abwechslung. Dehalb habe ich mich an eine vegane Variante der Leberwurst herangewagt. Sie wird fettarm und ohne Tofu hergestellt und schmeckt am besten wenn ihr sie eine Nacht im Kühlschrank ziehen lasst.

Vegane Leberwurst Variante ohne Tofu

Zum Rezept habe ich euch auch wieder ein Video gemacht. Probiert es einfach mal aus.Wenn ihr lieber eine Leberwurst mit Tofu probieren möchtet, schaut hier nach.

Infos und ZutatenRezept VideoDeine Meinung | bisher 8 Kommentare
Vegane Leberwurst
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten

Infos zum Rezept

Vegane, fettarme Leberwurst

Für alle, die nicht so gern Sojaprodukte essen, ist dieses Rezept für eine vegane Leberwurst ganz ohne Tofu, besonders gut geeignet. Probiert sie mal aus.

Gericht Aufstriche, Fleischersatz
Eigenschaft kalorienarm, laktosefrei, sojafrei
Schwierigkeitsgrad einfach
Kosten bis 5 €
Zubereitungszeit schnell zubereitet
Ernährungsform Vegane Küche

Zutaten

Portionen : 4 Personen
  • 1 Zwiebel klein, gehackt
  • 15 gr Haferflocken zart, gemahlen und gesiebt
  • 20 gr Paniermehl
  • 1-2 TL Vegane Brühe
  • 250 ml Wasser nach Konsistenz
  • 1 TL Majoran
  • 1/2 TL Senf
  • 1/2 TL Tomatenmark für die Farbe
  • 1 Würfel Hefe frisch
  • 1/2 EL Kokosfett
  • Etwas Sojasoße süß, oder Zuckerkulör (Farbe)
  • Pfeffer nach Geschmack
  • Salz nach Geschmack
  • Ingwerpulver nach Geschmack
  • Korianderpulver nach Geschmack
  • Knoblauchgranulat nach Geschmack

Anleitungen

  1. Als erstes müsst ihr die Haferflocken fein mahlen. Ich nehme hierfür meinen ESGE Zauberstab und die dazugehörige Mühle. Danach die fein gemahlenen Haferflocken sieben, damit keine großen Stücke mehr im Aufstrich sind. Wer gerne grobe Leberwurst isst, braucht das Haferlockenmehl nicht sieben. 

  2. Nun müsst ihr die Zwiebeln im Kokosfett kurz andünsten. Danach gebt ihr alle trockenen Zutaten hinzu (außer der veganen Brühe). Nun mit etwas Wasser aufgießen und den Hefewürfel hinein bröseln und den Senf hinzu geben. Jetzt gebt ihr so viel Brühe hinzu, bis es euch gut genug gewürzt ist. Je nach Konsistenz immer wieder etwas Wasser hinzu gießen. 

  3. Zum Schluss das Tomatenmark und Süße Sojasoße (oder Zuckercouleur) hinzugeben, bis die vegane Leberwurst eurem Farbwunsch entspricht. Die Leberwurst ist warm schon sehr lecker, hat aber erst im abgekühltem Zustand die richtige Konsistenz um sie aufs Brot zu streichen. 

    Guten Appetit!

Tipps und Tricks

Die gröberen Haferflocken, welche ausgesiebt wurden, braucht ihr nicht wegschmeißen, damit könnt ihr noch einen leckeren Haferdrink herstellen.

Wenn es noch etwas mehr nach Leberwurst schmecken soll, gebt einfach etwas Olivenöl hinzu. Das macht das es etwas herber/bitterer. Tastet euch aber langsam heran, sonst schmeckt der Aufstrich am Ende nicht mehr.


Wenn Du dieses Rezept drucken willst, einfach hier klicken!
Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod
Intro: Heartwarming
Titel: Somewhere Sunny (ver 2)
Lizenz: Royalty free music
Website: www.incompetech.com
Eure Kommentare zu diesem Rezept
Wenn Dir das Rezept gefällt oder Du eine Frage hast, laden wir Dich ein hier einen Kommentar zu hinterlassen. Natürlich ist auch konstruktive Krikik und Verbesserungsvorschläge immer gern gesehen. Wir bemühen uns selbstverständlich zeitnah auf eure Kommentare zu antworten.
8 Kommentare

Sag uns Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn Links auf dieser Seite mit einem Sternchen ( * ) versehen sein, dann handelt es sich dabei um so genannte Affiliate Links. Wenn ihr über einen dieser Links ein Produkt kauft, erhalten wir dafür eine kleine Provision. Der Preis für euch ändert sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt damit unsere Arbeit.