Rohkost und vegan – Nuss-Dattel-Kugeln

Niemand, der einen edlen Sportwagen besitzt, dürfte auf die Idee kommen damit nur durch die 30er-Zonen seiner Heimatstadt zu schleichen. Das wäre ja fast so, als würde man mit seinem bianco di puro Hochleistungsmixer ausschließlich Grüne Smoothies zubereiten. Die sind zwar richtig gesund, wunderbar cremig und sehr lecker, unterfordern auf Dauer jedoch die eleganten Kraftprotze. Die können nämlich viel, viel mehr! Einige Beispiele dafür habe ich euch hier ja schon gezeigt. Damit konnte ich jedoch bisher nur einen kleinen Eindruck davon vermitteln, was man mit einem derartigen Hochleistungsmixer so alles zubereiten kann.

Umso mehr hat es mich gefreut, dass es nun ein Buch, mit dem Titel „MIXED EMOTIONS“, von bianco di puro gibt. Dort findet ihr über 70 innovative Rezepte, die direkt auf die Automatikprogramme der Bianco Mixer zugeschnitten sind. Die Rezepte sind zwar grundsätzlich für den neuen bianco di puro S, der über 8 Automatikprogramme verfügt, eigenen sich aber für alle Bianco Hochleistungsmixer mit entsprechenden Automatikprogrammen.

Das Rezept der Wahl – Nuss-Dattel-Kugeln aus dem Mixer

Deshalb kam bei dem Rezept, dass ich euch heute vorstelle, mein guter „alter“ bianco di puro 4 mit dem flower Behälter zum Einsatz, da dieser am besten Nüsse zu Nussmehl verarbeitet. Die Nuss-Dattel-Kugeln sind schnell und einfach zubereitet, schmecken wunderbar süß und machen auch optisch richtig was her. Die erste Portion war bei mir binnen kürzester Zeit, wie von Zauberhand, verschwunden. Da hieß es dann, gleich noch eine weitere Portion machen. Wie ihr an dem Rezept seht, sind die Zutaten eigentlich in jedem Haushalt zu finden, in dem auf gesunde Ernährung Wert gelegt wird.

So verhält es sich auch mit den anderen Rezepten, die ihr in dem Buch „MIXED EMOTIONS“ findet. Sie sind einfach und schnell zubereitet, die Zutaten sind so gewählt, dass ihr sie zu Hause haben dürftet, oder durch ähnliche Zutaten ersetzten könnt die ihr da habt. Zu jedem Rezept gibt es ein Bild und die Zutaten sind übersichtlich, in großer klarer Schrift, aufgeführt, so dass ihr die Rezepte auch beim Zubereiten lesen könnt, ohne eine Lupe zu verwenden. Eine kurze Info zu den positiven Eigenschaften der Hauptzutat rundet jedes Rezept ab. Insgesamt ist das alles sehr übersichtlich und liebevoll gestaltet, so wie wir es ja auch von den Mixern gewohnt sind.

Zum Schluss möchte ich noch einmal auf die Vielfalt der Rezepte zurückkommen; ihr findet im Buch z.B. Rezepte zu grünen Smoothies, Fruchtsmoothies, Eis, Frozen Yoghurt, Suppen, Leckereien aus Getreide- und Nussmehl, Saucen und Dressings und natürlich auch verschiedene Milchvarianten aus Getreide, Mandeln und Nüssen. Für mich persönlich ist „MIXED EMOTIONS“ ein Must-have für all jene, die einen bianco di puro Mixer mit Automatikprogrammen ihr eigen nennen und sein Potential voll ausnutzen wollen.

Infos und ZutatenRezept VideoDeine Meinung | bisher 4 Kommentare
Nuss Datteln Kugeln
Vorbereitungszeit 2 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 12 Minuten

Infos zum Rezept

Rohkost und vegan - Nuss-Dattel-Kugeln

Diese herrlichen roh-veganen Nuss-Dattel-Kugeln lassen sich ganz einfach und schnell zubereiten und schmecken besonders, wenn sie leicht gekühlt sind.

Gericht Fingerfood, Naschereien
Eigenschaft laktosefrei, sojafrei
Schwierigkeitsgrad einfach
Kosten bis 5 €
Zubereitungszeit schnell zubereitet
Ernährungsform Rohkost, Vegane Küche

Zutaten

  • 50 gr Mandeln
  • 50 gr Cashewkerne
  • 200 gr Datteln ohne Stein
  • 2 EL Kokosöl

Anleitungen

  1. Mandeln und Cashewkerne im Nuss-Programm zerkleinern und in eine Schüssel geben. Datteln mit dem Kokosöl mit Hilfe der Pulse-Funktion zerkleinern. Falls nötig könnt ihr die Masse mit dem Stampfer in die Messer drücken, damit sie etwas feiner wird.
  2. Nüsse und Datteln verkneten und mit den Händen zu Kugeln formen. Wenn ihr möchtet könnt ihr einige Kugeln danach noch in Kokosraspeln, gepufften Amaranth oder geschälten Sesam wälzen das sieht auch schick aus.

Tipps und Tricks

Besonders lecker sind die Kugeln, wenn ihr sie vor dem Servieren 1 Stunde in den Kühlschrank stellt.


Wenn Du dieses Rezept drucken willst, einfach hier klicken!
Die Im Video verwendete Musik ist von Kevin Mac Leod
Intro: Heartwarming
Titel: Sweeter Vermouth, Happy Bee - Surf
Lizenz: Royalty free music
Website: www.incompetech.com
Eure Kommentare zu diesem Rezept
Wenn Dir das Rezept gefällt oder Du eine Frage hast, laden wir Dich ein hier einen Kommentar zu hinterlassen. Natürlich ist auch konstruktive Krikik und Verbesserungsvorschläge immer gern gesehen. Wir bemühen uns selbstverständlich zeitnah auf eure Kommentare zu antworten.
4 Kommentare

Sag uns Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.