Eier haben natürlich in veganen Gerichten nichts zu suchen. Folglich muss Ei-Ersatz her. Als Alternativen werden Tofu, Leinsamen, Stärkemehl, Sojamehl, Kurkuma usw. verwendet. Diese ersetzen dann in veganen Speisen die Eigenschaften, den Geschmack oder die Konsistenz von Eiern.

Vielfältiger veganer Ei-Ersatz

Geschmacklich ist unserer Meinung nach Kala Namak Salz, welches auch Schwarzsalz genannt wird, die beste Alternative. Dieses Salz wird sehr oft in der indischen Küche verwendet. Der schwefelige Geruch des Salzes ähnelt dem von gekochten Eiern. Daher verleiht es insbesondere veganen Rühreivarianten einen verblüffenden Ei-Geschmack. Ein paar Beispiele für Gerichte mit Ei-Ersatz findet ihr hier.

Veganes Rührei
Veganes Rührei ohne Soja
Weiter zum Rezept
Veganes Kichererbsen Omlett
Veganes Omelette – Kichererbsen Omelette
Weiter zum Rezept
Shan-Tofu
Shan-Tofu – Kichererbsen Tofu
Weiter zum Rezept
Veganer Eiersalat
Veganer herzhafter Eiersalat
Weiter zum Rezept