eat&STYLE in Köln – Mein Erfahrungsbericht

Mein Besuch der eat&STYLE

Konjak Nudeln, edler Tee und mein Fazit

kajnok
kajnok

Diesen Stand habe ich erst gar nicht gefunden, weil er so von Menschen umlagert wurde. Angeboten wurde ein veganes Gericht zum probieren. Das habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Ich war so von den Nudeln begeistert, das ich gefragt habe, ob ich ein zweite Portion bekommen kann. Selbstverständlich wanderten die Nudeln dann auch in meine Tasche. Ich werde das Messerezept in den nächsten Wochen für euch nachkochen, damit ihr euch eine Vorstellung davon machen könnt, wie die Nudeln aussehen und verarbeitet werden. Konjaknudeln sind ein veganes Diätprodukt und sie enthalten keine Kohlehydrate. Auf dem Bild seht ihr Marko Zuber. Er ist der Bruder der Chefin, sorgte für gute Stimmung und ist absolut von dem Produkt überzeugt, was ich sehr gut verstehen kann. Wenn ihr mehr wissen wollt: http://konjak-shop.com/

T BAR
T BAR

Die Verpackung macht es. Hier gab es Tee in stylischen Dosen, der dazu auch noch sehr lecker war. Ich habe die Sorte Crispy Dream probiert und da war echt Popcorn mit drin. Super lecker und eine tolle Idee. Mehr dazu findet ihr hier: http://www.my-tbar.com/

BONBONSCHMIEDE
Bonbonschmiede

Eigentlich hatte ich schon Stift und Block eingepackt und wollte gehen, da ist mir dieser Stand ins Auge gefallen. Er war vorher die ganze Zeit so belagert, das ich ihn wohl übersehen habe. Diese veganen Bonbons waren richtig lecker. Während ich mein Bonbon genoss, hat Marc Neumann mir erzählt worauf sie bei der Bonbonherstellung achten, damit sie auch wirklich vegan sind und was ihnen bei der Bonbonherstellung wichtig ist. Das waren sehr viele Informationen,  die ich hier aber nicht mehr alle auf die Reihe bekomme. Ihr findet Sie auf der Homepage unter dem Menüpunkt „Über uns“ im Unterpunkt „Was wir machen“. Mich haben diese „Handmade Kölsch Candies“ absolut überzeugt. Die Website zum Bonbon findet ihr hier: www.bonbonschmiede.de

Mein Fazit

Der Blick über den Tellerrand war ein voller Erfolg!  Es war ein toller Messetag mit vielen neuen Impressionen und der Erkenntnis, dass auch Messen wie die eat&STYLE inzwischen viel mehr „vegan“ anbieten als man vorab vielleicht erwartet. Eine gute Entwicklung die sich hoffentlich in den nächsten Jahren weiter fortsetzen wird.